+
Nikolaus Kümmerle.

Inneneinrichtungen im besonderen Stil

20 Jahre Schreinerei Kümmerle in Schliersee

20 Jahre Schreinerei Kümmerle: In dieser langen Zeit sind sehr viele erfolgreiche und erfreuliche Geschäftsbeziehungen entstanden.

„Wir möchten uns bei all unseren Kunden, Geschäftspartnern und Freunden sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die langjährige Treue bedanken.“ 

Zum 20-jährigen Jubiläum halten Nikolaus und Monika Kümmerle natürliche Präsente für ihre Kunden, Freunde und Interessenten parat: Zirbenholzsackerl. Einfach kostenlos in der Werkstatt im Kalkgraben abholen, daheim aufhängen und den besonderen Duft genießen. Der Geruch von Zirbenholz verbessert Schlaf und Erholung und wirkt sich positiv auf den Organismus aus.

„Wir planen, konstruieren, fertigen und montieren nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen: Ihre Inneneinrichtung sowie Ihren Innenausbau mit natürlichen Materialien, Holzdecken, Türen, Badmöbel, Tische und Bänke alles aus einer Hand. Alle Anfertigungen sind Unikate und werden einmalig für Sie hergestellt. Der persönliche harmonische Umgang mit unseren Kunden ist Voraussetzung, um gemeinsam etwas Besonderes zu erschaffen, das für jeden Kunden und auf seine Persönlichkeit individuell zugeschnitten ist.“ In den vergangenen 20 Jahren wurden neben zahlreichen privaten Aufträgen unter anderem Projekte wie der Verkaufsraum der Bäckerei Zanger in Schliersee und viele Inneneinrichtungen sowie Gaststuben geplant und gefertigt. Unterstützt wird die Schreinerei Kümmerle dabei von ihrem Mitarbeiter Michi Joppich, der sich kreativ und sachkundig in die Schreinerei einbringt.

Neu im Programm sind Betten mit Boxspringsystem, Schlafsysteme und Matratzen von deutschen Herstellern sowie Holzbetten aus verschiedenen Holzarten wie beispielsweise aus Zirbenholz. Die Gestaltung und Fertigung erfolgt immer genau nach Kundenwunsch, auch eine professionelle Schlafplatz-Analyse bietet Nikolaus Kümmerle gerne an.

Schreinerei Kümmerle: Produkte aus der Natur

Neben den handwerklich hergestellten Möbeln und Innenausbauten bieten Nikolaus Kümmerle und seine Frau Monika Produkte aus der Natur zum Verkauf an – ganz nach ihrem Leitmotiv „Natürlich leben mit Wohlfühl-Charakter“.

Schreinerei Kümmerle in Schliersee: Impressionen

Kontakt

Schreinerei und Innenausbau Kümmerle

Inhaber Nikolaus Kümmerle, Schreinermeister
Werkstatt: Kalkgraben 2, 83727 Schliersee
Telefon: 08026 - 9 48 59
Büro: Schlierachstr. 22, 83727 Schliersee
Telefon: 08026 - 4899
Fax: 08026 - 92 44 89
E-Mail: nikolaus.kuemmerle@t-online.de
Web: www.schreinereikümmerle.de

Auch interessant

<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz</center>

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

Landkreis - Wieder gab es großen Zulauf bei der Haarschneideaktion von Martina Ettstaller. Im Sitzungssaal der Gemeinde Gmund kürzte sie auch dem Landrat die Haarpracht.
Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

So war der Abend mit Kabarettist Gerhard Polt im Waitzinger Keller 

Miesbach - Kabarettist Gerhard Polt aus Neuhaus gab jetzt mal wieder ein kulturelles Heimspiel auf einer Bühne in der Region. Im Miesbacher Waitzinger Keller trug er die …
So war der Abend mit Kabarettist Gerhard Polt im Waitzinger Keller 

Diese Menschen aus dem Landkreis sind das Rückgrat der Gesellschaft

Landkreis - Heute ist Internationaler Tag des Ehrenamts. Für elf Landkreisbürger gab es für ihr Engagement nun die höchstmögliche Auszeichnung.
Diese Menschen aus dem Landkreis sind das Rückgrat der Gesellschaft

Ex-Wirtesprecher aus dem Landkreis Miesbach muss ins Gefängnis

Miesbach/Rosenheim - Der ehemalige Wirtesprecher schuldet dem Staat 1,06 Millionen Euro. Wegen Steuerhinterziehung wurde er verurteilt - jetzt legt der 45-Jährige …
Ex-Wirtesprecher aus dem Landkreis Miesbach muss ins Gefängnis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.