+

Neue Betrugsvariation

Anrufer gibt sich als Staatsanwalt aus

Miesbach - Ein unbekannter Anrufer hatte eine 74-jährige Miesbacherin überzeugt, 3000 Euro auf ein türkisches Konto zu überweisen. Ein Bankangestellter verhinderte die Transaktion.

Ein dreister Betrugsversuch hätte eine 74-jährige Miesbacherin beinahe um eine Stange Geld gebracht. Ein angeblicher Staatsanwalt aus Berlin hatte die Rentnerin angerufen und ihr weisgemacht, dass gegen sie aus einer Gewinnspielteilnahme eine Forderung in Höhe von 3000 Euro bestehe. Die Staatsanwaltschaft habe sich dem Eintreiben der Forderung angenommen. Zahle die 74-Jährige nicht, so würde ihr Konto gesperrt. 

Eingeschüchtert überwies die Frau das Geld auf ein Konto in der Türkei. Ein aufmerksamer Bankangestellter überzeugte die Rentnerin schließlich davon, dass sie einem Betrug aufgesessen war. Daraufhin erstattete die Miesbacherin Anzeige bei der Polizei. 

hb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Miesbach – Am Samstag um 18 Uhr erlebt Miesbach im Waitzinger Keller sein erstes Singalong mit Bachs Weihnachtsoratorium. Wir fragten bei der Initiatorin, …
Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Miesbach – Der für 2017 geplante Neubau der maroden Johannisbrücke wirkt sich auch auf die westlich gelegene Kreuzung von Tölzer Straße, Albert-Schweitzer-Straße und …
Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Rettungshubschrauber landet im Ortsteil Kleinthal

Miesbach - Soeben landete ein ADAC-Rettungshubschrauber in Miesbach-Kleinthal. Auch Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Das steckt dahinter. 
Rettungshubschrauber landet im Ortsteil Kleinthal

Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

Landkreis - Wieder gab es großen Zulauf bei der Haarschneideaktion von Martina Ettstaller. Im Sitzungssaal der Gemeinde Gmund kürzte sie auch dem Landrat die Haarpracht.
Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

Kommentare