Arbeitslosenquote sinkt auf 2,6 Prozent

"Der Arbeitsmarkt ist robust und aufnahmefähig"

Landkreis - Für Mai ist das nicht ungewöhnlich: Die Arbeitslosenquote sinkt auf 2,6 Prozent. Der Personalbedarf bei den Betrieben kann nicht immer gedeckt werden.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr entwickelte sich der Arbeitsmarkt im Monat Mai positiv. Die Quote der Arbeitslosen im Landkreis sank von 2,8 auf 2,6 Prozent. „Die Arbeitslosenzahlen sind seit Februar rückläufig“, erklärt Nicole Cujai, Leiterin der Agentur für Arbeit Rosenheim, die auch für den Landkreis Miesbach zuständig ist. Insgesamt sind 1360 Bürger ohne Beschäftigung, 321 von ihnen sind Ausländer. Immer mehr Menschen mit Fluchthintergrund werden anerkannt und suchen einen Job, um finanziell auf eigenen Beinen stehen zu können. „Der Arbeitsmarkt zeigt sich so robust und aufnahmefähig, dass das auch immer wieder gelingt“, sagt Cujai. Besonders dann, wenn die Deutschkenntnisse ausreichend seien. 

Bei der Agentur für Arbeit in Holzkirchen sind 776 Arbeitslose gemeldet, das sind 84 Personen weniger als im April. Für die Empfänger von Arbeitslosengeld II ist das Jobcenter in Miesbach zuständig. Dort haben sich 584 Bewohner als arbeitssuchend eintragen lassen. Insgesamt zeigt sich, dass Tätigkeiten im Freien, auf dem Bau und in der Gastronomie wieder aufgenommen werden konnten. Auch in den Bereichen Metall und Elektro entwickelt sich die Lage positiv. „Die Betriebe melden Personalbedarf, der in Hinblick auf die niedrige Arbeitslosenquote nicht immer sofort befriedigt werden kann.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Seit 30 Jahren Kostüme für lebende Krippe

Miesbach – Schon in Andechs, wo die lebende Krippe in Miesbach ihren Ursprung hat, spielte Elisabeth Kloss viele Jahre die Maria. Heute, rund 40 Jahre später, kümmert …
Seit 30 Jahren Kostüme für lebende Krippe

Achtung Baum fällt: Sperren im gesamten Stadtgebiet über ganze Woche

Im Stadtgebiet Miesbach kommt es in der kommenden Woche immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Grund sind Baumpflegemaßnahmen, Fällungen sowie die Entfernung von Totholz.
Achtung Baum fällt: Sperren im gesamten Stadtgebiet über ganze Woche

Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Miesbach – Am Samstag um 18 Uhr erlebt Miesbach im Waitzinger Keller sein erstes Singalong mit Bachs Weihnachtsoratorium. Wir fragten bei der Initiatorin, …
Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Miesbach – Der für 2017 geplante Neubau der maroden Johannisbrücke wirkt sich auch auf die westlich gelegene Kreuzung von Tölzer Straße, Albert-Schweitzer-Straße und …
Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Kommentare