+
Im Interview vor der Kamera verrät Elisabeth Schwojer, wie sie Weihnachten feiert und was für sie Heimat bedeutet.

BR drehte einen Tag

Heimatverbunden und doch anders: Elisabeths Platzerl kommt ins Fernsehen

Miesbach - Elisabeth Schwojer, Inhaberin von Elisabeths Platzerl in Miesbach, hat sich einen Namen gemacht. Jetzt wollte der Bayrische Rundfunk etwas ganz besonderes von ihr.

Auf Facebook präsentiert sich Elisabeth Schwojer regelmäßig vor der Handy-Kamera: Mit pinkfarbenem Radl am Berg, Biken auf der Skipiste, Gipfel-Cappuccino auf dem Roßkopf, oder einfach nur Chillen auf der mitgebrachten rosa Couch zum Aufblasen auf der Baumgartenschneid. Jetzt aber musste die Café-Wirtin von Elisabeths Platzerl am Miesbacher Stadtplatz vor die TV-Kamera: Für die Weihnachtsausgabe der Sendereihe „Heimatrauschen“ war einen Tag lang das Bayerische Fernsehen zu Gast.

Eigentlich ist am Sonntag Ruhetag im Platzerl, doch diesmal war das Gegenteil geboten: von 8.30 bis 21.30 Uhr Action pur. Denn das Team um Moderator Florian Wagner will – mit Christbaum im Gepäck – will zum Fest zeigen, wie man heimatverbunden und trotzdem etwas anders sein kann. Da ist die Elisabeth vom Platzerl genau die richtige.

„Das Team hat mir die Aufgabe gestellt, einen passenden Kuchen für ihre weihnachtliche bergtour zu kreieren“, erzählt Schwojer. Herausgekommen ist ein Handtaschenkuchen – mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Bei der Zubereitung war das TV-Team natürlich dabei und filmte fleißig mit. „Weil wir aber verschiedene Winkel brauchten, musste ich zweimal bachen“, erklärt die 39-Jährige. Zuvor war aber Anpacken angesagt. „Wir mussten erst das Café weihnachtlich umdekorieren.“ Und dann durfte auch ein Interview nicht fehlen – über Weihnachten, Heimat, Rituale, und auch Fotos aus Kindertagen gibt’s zu sehen.

Für die passionierte Facebookerin war der Drehtag eine riesige Gaudi. „Es hat total Spaß gemacht“, sagt sie, „obwohl es ein immenser Aufwand war.“ 13 Stunden Arbeit gerade mal zehn Minuten Sendung. ddy

Sendetermin:

Das Weihnachtsbacken mit Elisabeth Schwojer wird am Montag, 19. Dezember, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Miesbach – Am Samstag um 18 Uhr erlebt Miesbach im Waitzinger Keller sein erstes Singalong mit Bachs Weihnachtsoratorium. Wir fragten bei der Initiatorin, …
Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Miesbach – Der für 2017 geplante Neubau der maroden Johannisbrücke wirkt sich auch auf die westlich gelegene Kreuzung von Tölzer Straße, Albert-Schweitzer-Straße und …
Bauausschuss lehnt teure Verkehrsexperimente ab

Rettungshubschrauber landet im Ortsteil Kleinthal

Miesbach - Soeben landete ein ADAC-Rettungshubschrauber in Miesbach-Kleinthal. Auch Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Das steckt dahinter. 
Rettungshubschrauber landet im Ortsteil Kleinthal

Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

Landkreis - Wieder gab es großen Zulauf bei der Haarschneideaktion von Martina Ettstaller. Im Sitzungssaal der Gemeinde Gmund kürzte sie auch dem Landrat die Haarpracht.
Föhnen und flechten: Martina Ettstaller schneidet für den guten Zweck

Kommentare