Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee

Sind Negativzinsen auch im Landkreis möglich?

Miesbach - Dass sich sparen kaum noch lohnt, haben die meisten Bankkunden mittlerweile akzeptiert. Doch es könnte noch schlimmer kommen. Das sagt die Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee zum Thema Strafzinsen.

Dass sich sparen kaum noch lohnt, haben die meisten Bankkunden mittlerweile akzeptiert. Doch es könnte noch schlimmer kommen. Weil sie mit den Einlagen am Kapitalmarkt nichts mehr verdienen, erwägen die Kreditinstitute, dafür künftig sogar Gebühren zu verlangen. Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbands, Georg Fahrenschon, hat auf dem Deutschen Sparkassentag in Düsseldorf die sogenannten Negativ- oder Strafzinsen nicht mehr ausgeschlossen. Zumindest für die Kunden der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee ändert sich aber vorerst nichts, wie Vorstandsvorsitzender Martin Mihalovits gestern auf Anfrage unserer Zeitung am Rande einer Verwaltungsratssitzung bekanntgab. „Derzeit bestehen in unserem Haus keinerlei Überlegungen, einen Negativzins für Sparer einzuführen“, sagte Mihalovits. „Wir versuchen solange wie möglich, unsere Privatkunden vor den negativen Auswirkungen der EZB-Politik zu schützen.“ 

sg

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Bär auf Platz zwölf, Gräbner auf Platz 44

Landkreis - Die SPD und die Grünen haben ihre Landeslisten für die Bundestagswahl aufgestellt. Für die Kandidaten Hannes Gräbner und Karl Bär gibt es keine sicheren …
Bär auf Platz zwölf, Gräbner auf Platz 44

Seit 30 Jahren Kostüme für lebende Krippe

Miesbach – Schon in Andechs, wo die lebende Krippe in Miesbach ihren Ursprung hat, spielte Elisabeth Kloss viele Jahre die Maria. Heute, rund 40 Jahre später, kümmert …
Seit 30 Jahren Kostüme für lebende Krippe

Achtung Baum fällt: Sperren im gesamten Stadtgebiet über ganze Woche

Im Stadtgebiet Miesbach kommt es in der kommenden Woche immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Grund sind Baumpflegemaßnahmen, Fällungen sowie die Entfernung von Totholz.
Achtung Baum fällt: Sperren im gesamten Stadtgebiet über ganze Woche

Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Miesbach – Am Samstag um 18 Uhr erlebt Miesbach im Waitzinger Keller sein erstes Singalong mit Bachs Weihnachtsoratorium. Wir fragten bei der Initiatorin, …
Im Waitzinger Keller: Bei diesem Konzert singt das Publikum mit

Kommentare