1 von 6
Zentral gelegen und für alle Mitglieder im Ringgebiet gut erreichbar entstand in nur neun Monaten ein zweistöckiges Firmengebäude mit 25 Arbeitsplätzen als Niedrigenergiehaus in Massivholzbauweise.
2 von 6
Getreu dem Motto „Aus der Region für die Region“ sind ausschließlich regionale Handwerksbetriebe beauftragt worden.
3 von 6
Mit ihren Dienstleistungen stehen der MR und seine Töchter für regionale Wertschöpfung, Nachhaltigkeit, partnerschaftliche Zusammenarbeit und Qualität.
4 von 6
Dreifache Kompetenz unter einem Dach.
5 von 6
Dreifache Kompetenz unter einem Dach.
6 von 6
Dreifache Kompetenz unter einem Dach.

Unter einem Dach

Maschinenring, pro communo und MW Biomasse in Irschenberg

Nach über 50 Jahren in Feldkirchen-Westerham hat der Maschinenring Aibling-Miesbach-München e.V. gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen pro communo AG und MW Biomasse AG die neuen, eigenen Räumlichkeiten in Irschenberg bezogen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unser Adventskalender: Jeden Tag eine neue Geschichte

In unserem Adventskalender öffnen wir bis Heiligabend jeden Tag ein Türchen und stellen einen besonderen Menschen und seinen persönlichen Advent vor.
Unser Adventskalender: Jeden Tag eine neue Geschichte

Foto-Rundgang über die Adventsmärkte im Landkreis

Landkreis - Ob Bad Wiessee, Bayrischzell, Hundham oder Warngau: Der Landkreis ist am ersten Adventswochenende in die Christkindlmarkt-Saison gestartet. Hier gibt‘s die …
Foto-Rundgang über die Adventsmärkte im Landkreis

Krass: Halb Parsberg mit Graffiti beschmiert

Miesbach - Parsberg wurde Opfer von Sprayern. Grundschule, Kindergarten, Kirche und Feuerwehrhaus zieren jetzt eindeutige Botschaften. Der Schaden geht in die …
Krass: Halb Parsberg mit Graffiti beschmiert

Die Bilder zum Bibelkalender der Miesbacher Grundschüler

Miesbach - Wochenlang haben 150 Grundschüler aus Miesbach einen Kalender rund um Bibelgeschichten gestaltet. Der wird nun verkauft - für einen guten Zweck. Hier gibt's …
Die Bilder zum Bibelkalender der Miesbacher Grundschüler

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.