+

Bei Müller am Baum

DHL-Fahrerin rutscht in Gegenverkehr

Miesbach - Auf regennasser Fahrbahn hat die Fahrerin eines Pakettransporters bei Müller am Baum die Kontrolle über ihr Gefährt verloren. Sie kollidierte mit einem slowenischen Kleintransporter.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Freitag gegen 10.45 Uhr. Auf regennasser Fahrbahn fuhr eine 24-jährige DHL-Fahrerin aus Bad Aibling mit ihrem Peugeot auf der B 472 in Müller am Baum bergab und bremste vor der Rechtskurve ab. Als das Fahrzeug ins Rutschen geriet, entschied sich die Frau instinktiv zum Gegenlenken - und reagierte damit laut Polizei falsch. Der Peugeot geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der linken Seite eines slowenischen Kleintransporter-Gespanns, das von einem 41-Jährigen aus Slovenska Bistrica gelenkt wurde.

Verletzt wurde bei der Kollision zum Glück niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 186000 Euro, beide waren nicht mehr fahrtauglich. Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn durch die Straßenmeisterei Hausham gereinigt werden.

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lösungen beim Hochwasserschutz gesucht

Miesbachs vom Hochwasser gefährdete Ortsteile warten seit Jahren auf endgültige Lösungen. Während für Kleinthal in Kürze konkret über einen Maximalschutz gesprochen …
Lösungen beim Hochwasserschutz gesucht

Gartler-Chef im Interview: Deshalb war die Obsternte so schlecht

Landkreis – Josef Killy ist Zweiter Vorsitzender der Kreisgartler, beschäftigt sich kann auf viele Ernten zurückblicken. Im Interview erklärt er die schlimme Lage.
Gartler-Chef im Interview: Deshalb war die Obsternte so schlecht

Zoff im Kreistag über 30-Minuten-Takt der BOB: Lechner greift Landrat an

Landkreis – CSU-Kreisrat Josef Lechner griff Grünen-Landrat Rzehak scharf an. Seine Kritik an Hermanns Aussage zum 30-Minuten-Takt der BOB komme einer …
Zoff im Kreistag über 30-Minuten-Takt der BOB: Lechner greift Landrat an

Milchhändler träumen vom eigenen Milchhof im Landkreis

Miesbach - Miesbach – 1,2 Millionen Liter Milch vermarktet die Milchproduktenhandel Oberland eG in Miesbach jedes Jahr als „Bayerische Bauernmilch“.
Milchhändler träumen vom eigenen Milchhof im Landkreis

Kommentare