+
Beim Event: (v.l.) Petra Winter (Chefredakteurin der Madame), Gabriele Quandt (Vorstandsvorsitzende Children), Korbinian Kohler (Hotel Bachmair Weissach), Marie-Christine Dreyfus (Geschäftsführung Vision Media und Madame Verlag), Dr. Florian Langenscheidt (Gründer Children), Marcus Vitt (Sprecher des Vorstands von Donner & Reuschel), Kaija Landsberg (Geschäftsführung Chrildren).

Benefiz-Event im Golfclub Bad Wiessee 

Golfturnier bringt 180.000 Euro

Bad Wiessee - Das ist neuer Rekord: Über 180.000 Euro erzielte die Münchner Kinderhilfsorganisation Children for a better world bei einem Benefiz-Golfturnier im Golfclub Bad Wiessee. 

Das Ergebnis ist das höchste seit Turnierbeginn. Traditionsgemäß wird der Join+Help Cup mithilfe von rund 100 engagierten Golfern, gut 200 abendlichen Gala-Gästen und zahlreichen Unterstützern zugunsten von sozial benachteiligten Kindern ausgetragen. Seit dem ersten Turnier 1998 konnten so bereits über 1,6 Millionen Euro gesammelt werden. Seit Längerem gilt es als eines der erfolgreichsten Charity-Golf-Turniere Deutschlands. 

Die Summe setzt sich zusammen aus Teilnahmegebühren, Spenden und weiteren Erlösen aus einer Tombola und Versteigerung. Die Kosten der Veranstaltung werden von Sponsoren getragen. 

Der Golfclub Bad Wiessee stellte seine Anlage kostenlos zur Verfügung. So garantiert die Kinderhilfsorganisation Children, dass der Gewinn direkt in die Kinderhilfe fließt. Die Tombola war dank vieler großzügiger Sachspenden mit hochwertigen Preisen bestückt. Andreas Lukoschik und Sophie von Puttkamer moderierten den Abend und führten auch die Versteigerung durch. Hauptpreise waren eine Woche Thailand-Urlaub, Markus Lüpertzs Bronzeskulptur „Eule der Athene“ sowie eine zweieinhalb Meter große Giraffe des Spielzeugherstellers Steiff. 

Children wurde 1994 von Florian Langenscheidt und Gabriele Quandt gegründet. Seitdem fördert die Organisation jährlich rund 250 Projekte und erreicht damit mehr als 10 000 Kinder und Jugendliche.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Bürger kämpfen weiter um Schutzgebiet

Waakirchen - Um die Firma Biolink zu halten, hat Waakirchen ihr viel Raum verschafft. Biolink geht trotzdem. Bürger-Kritik an der Herausnahme aus dem Schutzgebiet …
Bürger kämpfen weiter um Schutzgebiet

Die Werbetafel bleibt: Klage hatte vor Gericht keine Chance

Rottach-Egern – „Guter Deal, die Dicke“ steht gerade auf der Werbetafel am Oberachweg in Rottach-Egern, um die seit geraumer Zeit gestritten wird. Wie treffend. Oder …
Die Werbetafel bleibt: Klage hatte vor Gericht keine Chance

Tegernsee und Schliersee sind „Drehort des Jahres“

Tegernsee - Dass die Kulisse in der Region um Tegernsee und Schliersee filmreif ist, ist unter Filmschaffenden kein Geheimnis mehr. Jetzt wird die Region dafür …
Tegernsee und Schliersee sind „Drehort des Jahres“

Leerstand statt Leben: So schlimm stehts um die Hauptstraße

Tegernsee - Das ehemalige Hotel Guggemos verfällt, Läden stehen leer. Die Hauptstraße in Tegernsee hat Probleme. Wir zeigen, welche das sind.
Leerstand statt Leben: So schlimm stehts um die Hauptstraße

Kommentare