+
Ein Gmunder aus New York: Chris Coonradt lebt mit Frau Edith im Landkreis, ist aber noch US-Staatsbürger.

Chris Coonradt (72): "80 Prozent des Militärs wählen ihn"

US-Veteran (74) aus Gmund: Darum hat er Trump gewählt

Gmund – Chris Coonradt (74) lebt seit 30 Jahren in Deutschland. Bei der US-Wahl 2016 hat er für Donald Trump gestimmt. Im Interview verrät er, warum.

Chris Coonradt (74), der Gmunder Eisstockschütze, der schon im Nationalteam der USA gespielt hat, hat für Donald Trump gestimmt. 1984 ist er nach Deutschland ausgewandert, seit 2007 lebt er in Gmund. Im Interview erklärt er seine Wahl. Wir haben das Gespräch vor dem Endergebnis geführt: 

Herr Coonradt, haben Sie Ihre Stimme für den neuen Präsidenten schon abgegeben?

Coonradt: Ja, als Staatsbürger von New York habe ich meine Wahlunterlagen zugeschickt bekommen. Es geht auch per Mail, für alle, die spät dran sind, aber das ist viel komplizierter. Ich habe meinen Brief vor zwei Wochen abgeschickt.

Und, was steht drin?

Coonradt: Ich bin Trump-Fan. Das bin ich von Haus aus, weil ich Veteran bin. Trump setzt sich für das Militär ein und macht es wieder stark. 80 Prozent des Militärs wählen ihn. Genau wie ich. Der Clinton-Clan ist einfach durch und durch korrupt.

Auch Trump ist kein Heiliger...

Coonradt: Er hat Fehler gemacht, das stimmt. Ich war am Anfang skeptisch und habe lange überlegt. Er ist auch nicht sauber, klar, aber er ist nicht so scheinheilig. Und die ganzen Sex-Geschichten, die interessieren mich nicht. Das ist seine Privatsache. Ich interessiere mich für Amerika und will, dass sich etwas verändert.

Dafür ist Trump besser geeignet als Clinton?

Coonradt: Clinton wird nie etwas verändern. Genau wie Obama. Der hat viel versprochen und in Wirklichkeit hat er nichts gemacht. Einer Lügerei nach der anderen kann ich nicht mehr vertrauen. Trump wird auf jeden Fall mehr Arbeitsplätze schaffen. Und die Mexikaner brauchen wir eh nicht, da zahlt nur jeder Zweite seine Steuer. Wir müssen auf unsere eigenen Leute schauen.

Ihre eigenen Leute? Sie leben doch hier in Deutschland. Oder geht es um ihre Verwandten?

Coonradt: Mir geht es hier in Bayern gut. Ich habe hier eine gute Rente. Ich denke aber an die Armen in den USA. Die wählen Trump. Denn schlimmer als jetzt wird es nicht werden. Und wenn einer etwas ändert, dann Trump. Der Mittelstand wählt Clinton. Auch meine drei Geschwister in New York wählen sie. Aber ich bin mir sicher, die wird nicht in Wochen, auch nicht in Monaten aus der Korruption auftauchen. Schauen Sie nur ihre Foundation an. Woher bekommt sie denn all ihre Millionen? Das ist kein sauberes Geld.

Strafrechtlich kann ihr nichts nachgewiesen werden. Was glauben Sie, wie es heute Nacht ausgeht?

Coonradt: Sie wird gewinnen. Wahrscheinlich. Ich hoffe es aber nicht. Der Nachteil für Europa wäre zwar größer, wenn Trump gewinnt. Er ist kein Freund von Integration. Mit Angela Merkel wird er sich nicht verstehen. Eher noch mit Horst Seehofer. Aber für Amerika wäre Trump der Bessere.

Morgen wissen wir, wie es ausgegangen ist. Werden Sie sich die Wahl ansehen? Wenn ja, wo?

Coonradt: Wir fahren morgen meine Schwiegermutter besuchen. Dort schauen wir uns die Wahl im Fernsehen an. Ich hoffe, Trump gewinnt.

US-Wahl 2016: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Hier finden Sie die aktuellen Umfragewerte von Donald Trump und Hillary Clinton. Im News-Ticker zur US-Wahl 2016 finden Sie die aktuellsten Informationen. Wann das Ergebnis feststeht sowie Antworten auf alle wichtigen Fragen finden Sie hier.

nip

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Altenpflegerin mit viel Herz 

Tegernsee – Für Altenpflegerin Marina Stenpaß ist ihr Beruf eine Berufung. Sogar an ihren freien Tagen ist sie derzeit im Tegernseer Seniorenzentrum Schwaighof im …
Altenpflegerin mit viel Herz 

Der Kurort hofft auf Fördermittel

Bad Wiessee - Die Neugestaltung des Lindenplatzes in Bad Wiessee hat die Regierung mit 60 Prozent gefördert. Nun will die Gemeinde für weitere Projekte Mittel aus der …
Der Kurort hofft auf Fördermittel

Seeturnhalle: Alternativen für Flüchtlinge gefunden

Gmund - Die Seeturnhalle in Gmund soll abgerissen werden. Für die neun Flüchtlinge, die bis zuletzt darin lebten, hat die Gemeinde offenbar alternativen Wohnraum in …
Seeturnhalle: Alternativen für Flüchtlinge gefunden

Bistro im Badepark macht wieder auf

Bad Wiessee - Im Wiesseer Badepark wird bald wieder aufgetischt: Am 20. Dezember soll dort das neue Bistro eröffnen. Mit dem Miesbacher Klaus Glöckl hat die Gemeinde …
Bistro im Badepark macht wieder auf

Kommentare