+
Um den Hochwasserschutz zu verbessern, wird die Rottach ausgebaut. Unser Foto entstand im Juni 2013 an der Seestraße.

Gemeinderat stimmt Vertrag zu 

Rottach-Egern zahlt für Hochwasserschutz

Rottach-Egern - 920.000 Euro muss die Gemeinde Rottach-Egern für den Ausbau der Rottach aufbringen. Der Kostenbeteiligung stimmte der Gemeinderat jetzt zu. 

Um den Hochwasserschutz zu verbessern, baut das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim die Rottach von der Tuftenbrücke bis zum See aus. Rund 920 000 Euro müsse die Gemeinde Rottach-Egern als Kostenbeteiligung aufbringen, erklärte Vize-Bürgermeister Josef Lang (CSU) im Gemeinderat. Geregelt wird dies in einem Vertrag mit dem Freistaat. Mit einem einstimmigen Beschluss signalisierte der Gemeinderat seine Zustimmung für den Abschluss dieses Vertrags. Damit folgt Rottach dem Tegernseer Beispiel. Wie berichtet, hatte der Stadtrat dem Vertrag vor Kurzem ebenfalls zugestimmt.

Eine genaue Planung liege noch gar nicht vor, erklärte Lang. Dies werde voraussichtlich im Frühjahr 2017 präsentiert. Die Gesamtkosten für den Ausbau betragen 2,9 Millionen Euro. Allerdings stamme die Kalkulation aus dem Jahr 2012. „Billiger wird es wahrscheinlich nicht werden“, meinte Lang.

Den Löwenanteil der Finanzierung trägt der Freistaat selbst. Er übernimmt 60 Prozent der Kosten, die beiden Kommunen Rottach-Egern und Tegernsee haben die fehlenden 40 Prozent aufzubringen. Wie viel jeder Ort zahlen muss, errechnet sich an der Zahl der Anwesen, die von der Maßnahme profitieren. Auf Rottacher Seite sind das 88, auf Tegernseer 23. Damit muss Rottach 79,28 Prozent der Summe übernehmen und deutlich tiefer in die Tasche greifen als Tegernsee. Der Anteil der Stadt beträgt 240 376 Euro.  jm

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel

Meistgelesene Artikel

Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Tegernsee - Die Pendelschiffe sind der Renner der Adventsmärkte. Am Samstag war der Ansturm aber so groß, dass es zu Problemen kam. Die Touristiker bessern nach.  Peter …
Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Bachmair Weissach-Chef: Das sind seine ehrgeizigen Pläne

Rottach-Egern - Hotelier Korbinian Kohler (48)hat als Pächter das traditionsreiche Wallberghaus übernommen. Dabei hat er im Jahr 2017 noch viel mehr vor. Im Interview …
Bachmair Weissach-Chef: Das sind seine ehrgeizigen Pläne

Leerstand statt Leben: So schlimm stehts um die Hauptstraße

Tegernsee - Das ehemalige Hotel Guggemos verfällt, Läden stehen leer. Die Hauptstraße in Tegernsee hat Probleme. Wir zeigen, welche das sind.
Leerstand statt Leben: So schlimm stehts um die Hauptstraße

Warum für Tanja Voß Weihnachten schon im September beginnt

Bad Wiessee/Hauserdörfl – Für Tanja Voß beginnt die Adventszeit schon vor dem Oktober. Zumindest gedanklich. Denn was sie vorhat, muss lange im Voraus geplant werden.
Warum für Tanja Voß Weihnachten schon im September beginnt

Kommentare