+
Stolz präsentiert Elisabeth Ostler den selten großen Steinpilz und zwei weitere Exemplare.

Erfolgreiche Steinpilz-Ausbeute

Schwammerl-Sucherin findet Prachtexemplar

Rottach-Egern - Dieser Sommer hat für Schwammerl-Sucher einiges zu bieten - so auch für Elisabeth Ostler (54) aus Rottach-Egern. Sie hat ein echtes Prachtexemplar an Steinpilz gefunden.

Elisabeth Ostler und ihr Mann Anton (62) sind passionierte Schwammerl-Sucher. Doch dieser Fund ist selbst für das erfolgsverwöhnte Rottacher Ehepaar außergewöhnlich: Einen 37 Zentimeter hohen und 836 Gramm schweren Steinpilz hat Elisabeth Ostler in einem Waldstück in Rottach-Egern gefunden.

Ihr Mann Anton verrät sogar, wo das seltene Exemplar in etwa stand: in Rottach-Kühzagl Richtung Bodenschneid. Insgesamt drei Kilo Schwammerl – Steinpilze und Reherl – haben die Ostlers hier erbeutet.

„Wir frieren die Schwammerl gerne ein und essen sie dann im Winter“, erzählt Anton Ostler. Der 37-Zentimer-Fund kam allerdings gleich auf den Teller. „Wir haben ihn in Scheiben geschnitten und wie ein Schnitzel paniert“, verrät der 62-Jährige. Das war dann ein komplettes Abendessen für Zwei.

gab

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Meistgelesene Artikel

Bräumannhof: Sorge um Zukunft des Schach-Domizils

Waakirchen - Hat der Schach-Nachwuchs im Bräumannhof in Waakirchen noch eine Zukunft? Das denkmalgeschützte Gebäude rückt jetzt ins Blickfeld, nachdem dort ein Zirkus …
Bräumannhof: Sorge um Zukunft des Schach-Domizils

Warum Felix (15) Wilhelm Plattner (87) gerne unter die Arme greift

Wenn Benedikt (15) den Rasen mäht, geht das ratzfatz. Er ist Weyarns jüngster Nachbarschaftshelfer – und ein Segen für Wilhelm Plattner (87). Die Nachbarschaftshilfe …
Warum Felix (15) Wilhelm Plattner (87) gerne unter die Arme greift

Freie Wohnung im Bahnhof - aber keiner will sie

Gmund - Drei Zimmer mit Balkon, Berg- und Seeblick: Das Kommunalunternehmen Gmund vermietet eine neu renovierte Wohnung im Bahnhof – doch kaum einer hat Interesse. Auf …
Freie Wohnung im Bahnhof - aber keiner will sie

Kehrtwende: Doch keine Wohnmobile auf Volksfestplatz

Gmund - Im September noch wollte der Gemeinderat am Volksfestplatz ein Eldorado für Camper schaffen. Doch jetzt folgte die überraschende Rolle rückwärts.
Kehrtwende: Doch keine Wohnmobile auf Volksfestplatz

Kommentare