+
Einzug auf der Oidn Wiesn: Rund 60 aktive Trachtler der Gaugruppe Tegernseer Tal präsentierten sich am Samstag beim Münchner Oktoberfest.

Denkwürdiger Auftritt in München

Tal-Vereine sorgen für Begeisterung auf der Oidn Wiesn

Tegernseer Tal - Große Ehre für die Gaugruppe Tegernseer Tal: Einen Tag lang präsentierten die Trachtler am Samstag auf der Oidn Wiesn in München echtes Brauchtum aus dem bayerischen Oberland.

Die Auftritte beim Münchner Oktoberfest sind heiß begehrt – die Vereine vom Tegernsee hatten sich bereits vor zwei Jahren darum beworben und den Zuschlag erhalten. So fuhren am letzten Wiesn-Samstag rund 60 Aktive aus den acht Trachtenvereinen der Gaugruppe sowie fünf Burschen der Setzbergmusi aus Rottach-Egern und sechs Goaßlschnalzer aus Kreuth in die Landeshauptstadt, um im Festzelt „Tradition“ der Oidn Wiesn zu tanzen, zu platteln und zu musizieren.

So sieht echtes Brauchtum aus: Vor zahlreichen Zuschauern zeigten die Trachtler ihre Tänze.

Die Trachtler zeigten den vielen Besuchern aus dem In- und Ausland unter anderem den Gauschlag, den Kronentanz, das Mühlradl und den Schnacklwalzer. „Dafür ernteten sie rauschenden Beifall der begeisterten Zuschauer“, berichtet Gaupressewart Reiner Obermüller. Zwischendurch spielte die Setzbergmusi auf, und die Goaßlschnalzer ließen über den Köpfen der Besucher lautstark ihre Goaßln knallen. Mit besonderer Genehmigung des Festrings durften die Trachtler auch ein großes Werbebanner vom Tegernseer Tal an der Bühne aufspannen. Eine schöne Werbung für die Tourismus-Region.

gab

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gebirgsschützen: Freude über Zuwachs und treue Mitglieder

Gmund - Die Gebirgsschützenkompanie Gmund blickt auf ein aktives Jahr zurück. Und sie freut sich über Zuwachs und viele treue Mitglieder. 
Gebirgsschützen: Freude über Zuwachs und treue Mitglieder

Bürgerbefragung: Was die Gmunder alles nervt

Gmund - Wie zufrieden sind die Gmunder? Was nervt am meisten, was wird gewünscht? Das Ergebnis der Bürgerbefragung sorgt für einige Überraschungen. 
Bürgerbefragung: Was die Gmunder alles nervt

Wegen des RVO: Schwerstbehinderter erlebt Odyssee am Tegernsee

Tegernsee – Der schwerstbehinderte Valentin Seiler aus München wollte ein unbeschwertes Wochenende am Tegernsee verbringen – und erlebte eine Odyssee. Dank vermeintlich …
Wegen des RVO: Schwerstbehinderter erlebt Odyssee am Tegernsee

Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Tegernsee - Die Pendelschiffe sind der Renner der Adventsmärkte. Am Samstag war der Ansturm aber so groß, dass es zu Problemen kam. Die Touristiker bessern nach.  Peter …
Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Kommentare