+

Polizei sucht Nissanfahrer 

Renault in Waakirchen angefahren 

Waakirchen - Der Renault-Twingo eines 56-jährigen Waakirchners wurde in der Nacht auf Samstag angefahren. Schaden: 5000 Euro. Die Polizei hat schon eine heiße Spur. 

Laut Polizeibericht parkte der Kleinwagen des Waakirchners im Enzianweg. Ein unbekannter Autofahrer rammte den Twingo, der dabei stark beschädigt wurde. Der Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Die Polizei ist dem flüchtigen Verursacher jedoch bereits auf der Spur. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile von einem Nissan aufgefunden, die wahrscheinlich vom Tatfahrzeug stammen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei (Telefon 08022 / 98780) sucht jetzt nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können oder denen ein Nissan mit frischem Unfallschaden aufgefallen ist.  (avh)

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Gebirgsschützen: Freude über Zuwachs und treue Mitglieder

Gmund - Die Gebirgsschützenkompanie Gmund blickt auf ein aktives Jahr zurück. Und sie freut sich über Zuwachs und viele treue Mitglieder. 
Gebirgsschützen: Freude über Zuwachs und treue Mitglieder

Bürgerbefragung: Was die Gmunder alles nervt

Gmund - Wie zufrieden sind die Gmunder? Was nervt am meisten, was wird gewünscht? Das Ergebnis der Bürgerbefragung sorgt für einige Überraschungen. 
Bürgerbefragung: Was die Gmunder alles nervt

Wegen des RVO: Schwerstbehinderter erlebt Odyssee am Tegernsee

Tegernsee – Der schwerstbehinderte Valentin Seiler aus München wollte ein unbeschwertes Wochenende am Tegernsee verbringen – und erlebte eine Odyssee. Dank vermeintlich …
Wegen des RVO: Schwerstbehinderter erlebt Odyssee am Tegernsee

Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Tegernsee - Die Pendelschiffe sind der Renner der Adventsmärkte. Am Samstag war der Ansturm aber so groß, dass es zu Problemen kam. Die Touristiker bessern nach.  Peter …
Unglaublicher Ansturm auf die Adventsschiffe - So reagiert die TTT

Kommentare