+
Die Jungs von „Mary-Lou“ geben den Startschuss für eine lange Festival-Nacht im Freibad Altenstadt. Das kommt an, wie unschwer zu erkennen ist.

Zwei Vereine, ein tolles Fest

Sommerfeeling bei Esconova-Festival

Altenstadt -  Es gibt sie, die Nächte wo man sich wünscht, dass sie nicht enden sollen. Die man richtig genießt. Mit Freunden, in besonderer Atmosphäre, ausgelassen, in Hochstimmung versetzt durch tolle Musik. So eine Nacht konnten Partygäste im Schwimmbad in Altenstadt erleben.

Zwei Live- Bands und ein DJ sorgten beim ersten Esconova-Festival für unvergessliche Stunden. Das kam an.

„Warum alleine seine Brötchen backen, wenn man es miteinander viel besser kann“, fragten sich die Initiatoren des Festivals. Über Jahre hinweg haben die Fördervereine der Fußballjugend und des Schwimmbads Altenstadt getrennt voneinander Partys veranstaltet. Beach-Party oder Pool-Party waren in den Anfangsjahren der Renner. Doch in den vergangenen Jahren wurden die Gäste weniger, der Aufwand für die beiden Vereine jedoch größer.

Das Freibad als Arena

„Es war an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren“, formuliert es Matthias Kranzfelder von der Fußballabteilung des TSV Altenstadt. „Die Mischung machts“, ist der neue Slogan. Dazu holt man sich zwei Live-Bands aus der Region und einen DJ von Außerhalt mit ins Boot – und ab geht die Post. Nicht in einem Zelt, das Freibad mit all seinen Sitzgelegenheiten und romantischen Ecken wird als Arena ausgewählt. Und es wird gemeinsam gefeiert. Das kommt an.

„Unter freiem Himmel macht’s einfach mehr Laune“, ist die übereinstimmende Meinung einer vierer Mädelsgruppe, die ausgelassen vor der Bühne tanzt. Oben legen sich die Jungs von „Mary-Lou“ mächtig ins Zeug. Die Gruppe aus Schwabsoien, unbekümmert. David Gramberg weiß, wie man einheizt. Das kommt an, füllt die Arena in kurzer Zeit. Animiert zum tanzen.

Echt Partylaune und super Musik

Danach übernimmt „Bloody Chicken Heads“ das Steuer. Die Gruppe spielt mit einer Sängerin ihre Trumpfkarte aus. Ramona Knopp kennt man, ihre stimmlichen Qualitäten schätzt man. Partylaune in Hochform. Selbst ältere Semester werden beobachtet, wie sie beim Genießen ihrer Mixgetränke am Cocktail-Stand ihre Hüften in Schwingung bringen. Alt und Jung miteinander, das ist Party.

Zu später Stunde dann Musik aus der Konserve. Die Superfreaks legen auf. Jetzt wäre eigentlich Zeit, das farblich beleuchtete Schwimmbecken mit all seinen Badeinseln zu genießen. Aber es bleibt nur beim Vater der Gedanken. Gut so, die Mädels und Jungs der Wasserwacht wollen auch lieber im Trockenen feiern.

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Peiting bekommt noch eine Tagespflege

Peiting – Gute Nachricht für die Marktgemeinde nach dem Wegzug der Tagespflege nach Steingaden: Peiting bekommt im neuen Jahr eine weitere eigene Tagespflege für …
Peiting bekommt noch eine Tagespflege

Kommentare