+
Das rote Auto ist der Unfallwagen.

Unfall bei Böbing

In Kurve anderes Auto gerammt

Böbing - Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Weilheim hat heute Mittag bei Böbing einen Unfall verursacht. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Eine 18-jährige Weilheimerin hat gestern Mittag die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Gegen 13 Uhr war die Fahranfängerin von Böbing aus Richtung Peißenberg unterwegs. In einer abschüssigen Linkskurve touchierte sie zunächst das Heck eines entgegenkommenden Fahrzeugs, dann schleuderte sie mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn und kam erst in der Wiese zum Stehen. Die junge Frau wurde leicht bis mittelschwer verletzt. Sowohl an ihrem Auto, einem Totalschaden, als auch am Pkw des 23-jährigen Wildsteigers entstand laut Polizei rund 2000 Euro Schaden.

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigung in Kirche: Haft für Mesner

Steingaden - Wegen Vergewaltigung einer ehrenamtlichen Kirchen-Mitarbeiterin muss der ehemalige Steingadener Mesner Robert B. (Name geändert) für zweieinhalb Jahre in …
Vergewaltigung in Kirche: Haft für Mesner

Stadtmauer in 3D? Vielleicht später

Schongau - Drei Jahre ist es her, dass die Stadt das sogenannte Inwertsetzungskonzept für die Stadtmauer in Auftrag gegeben hat. Bald soll die aufwendige Untersuchung …
Stadtmauer in 3D? Vielleicht später

Mächtiger Riese vom Käfer gefällt

Burggen - Mächtig: In einem Wald bei Burggen wurde jetzt eine Fichte gefällt, die ungewöhnliche Umfänge angenommen hatte.
Mächtiger Riese vom Käfer gefällt

Wasserschutzgebiet schlägt hohe Wellen

Rottenbuch - Die Pläne für ein neues, größeres Wasserschutzgebiet in Schönberg haben im Rottenbucher Gemeinderat hohe Wellen geschlagen. Denn: Das Schutzgebiet würde in …
Wasserschutzgebiet schlägt hohe Wellen

Kommentare