+
Garten der Sinne: Familie Leimbach öffnet am Sonntagabend die Pforten.

"Ab ins Wochenende"

Open-Air-Festival und jede Menge für Weiber

Weilheim-Schongau – Eines der größten Open-Air-Festivals im Altlandkreis feiert den 30. Geburtstag. Bezaubernde Gärten duften nach Sommer. Die Weiber schlender durchs Lechbrucker Flößerhaus. Und in Schongaus Grundschule wird einmal mehr um die Cobi-Reiser-Werke gekämpft. All das ist an diesem Wochenende geboten.

30 Jahre Böbing Openair

20 Bands auf zwei Bühnen in nur zwei Tagen: Praller könnte das Programm des „Böbing Openair“ 2016 nicht gefüllt sein. Ob Hardrock, Ska, Folk, Pop oder Heimatsound. Alle Musikfans kommen im schönsten Dorf des Altlandkreises auf ihre Kosten. Los geht’s auf dem Sportgelände Böbing schon heute Abend (Freitag, 12. August) ab 18 Uhr mit der Band Ska-JaH. Die bekannteste Band, Django 3000, spielt am Samstag, 13. August, ab 23 Uhr. Infos rund ums Festival auch im Internet auf www.boebing-openair.de.

Auktion zur Rettung der Cobi-Reiser-Werke

Cobi Reiser war ein bekannter Künstler. Und die Wertschätzung seiner Arbeit steigt. Schon seit Monaten wird um die Rettung seiner Tiermosaike gekämpft. Weiter geht der Fight am Samstag, 13. August, um 11 Uhr in der Staufer-Grundschule Schongau. Eine Benefiz-Versteigerung mit Auktionator Tobias Kalbitzer soll weiteres Geld in die Tiermosaik-Rettungs-Kasse spülen, damit tatsächlich alle acht, nicht nur die vom Stadtrat abgesegneten sechs Bilder, gerettet werden.

Weibermarkt im Flößerhaus Lechbruck

 Kunsthandwerkerinnen und Kräuterfrauen laden am Samstag, 13. August, ab 13 Uhr ins Flößerhaus Lechbruck (Lechwiesenstraße 21). Basteleien aus Papier und Stoff, handgefertigtes aus Ton, Filz und Holz, Taschen, Schmuck und eben allerlei aus Kräutern – klingt nach einer Veranstaltung für Frauen. In der Tat. Der Weibermarkt Lechbruck bietet wirklich alles, was das Frauenherz begehert. Auch Kulinarisches und Musikalisches – es spielt die Band Marketa. Doch das allerbeste an diesem Weibermarkt: Es dürfen auch Männer kommen! Viel Spaß.

"Düfte in der Gartendämmerung"

Auch was fürs Frauenherz bietet am Sonntag, 14. Auust, die Organisation Gartenwinkel Pfaffenwinkel. Unter dem Titel „Düfte in der Gartendämmerung“ öffnen von 18 bis 21 Uhr elf Blumen- und Pflanzenliebhaber aus dem Pfaffenwinkel ihre Gartentüre. Drei davon in Steigaden – Klostergarten St. Johannes, Leimbachs kleine Gartenwelt (Kindergartenweg 5) und Bögelmüllers Garten am Teich (Hopfenfeldstraße 15). Mit einem Düftequiz beteiligt sich das Gartenglück und Apfelreich Rottenbuch (Haldenbergerstr. 15).

Orgelkonzert in der Wies

Wer denkt, die Freunde klassischer Musik kommen an diesem Wochenende zu kurz, der irrt. Am Sonntagabend, 14. August, ist wieder Musik und Wort in der Wieskriche angesagt, diesmal mit einem hochklassigen Orgelkonzert. Die Tasten drückt Organist Michael Hartmann. Beginn: 17 Uhr. Eintritt: frei.

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Kommentare