In Issing

Marihuana-Plantage in leerstehendem Gasthof entdeckt

Issing - Beim Stromablesen hat der Eigentümer eines geschlossenen Gasthauses einen unglaublichen Fund gemacht. Im Keller hatte ein Unbekannter eine Marihuana-Plantage angelegt.

Eigentlich wollte der Eigentümer eines seit Jahren leerstehenden Gasthauses in der Landsberger Straße in Issing am Mittwoch nur den Strom ablesen lassen.  Als er das Gebäude betrat, musste feststellen, dass an dem Gebäude ein Fenster eingeschlagen war. Zunächst vermutete er einen Einbruch. Doch dann wehte ihm aus dem Keller ein süßlicher Duft entgegen. In einer Kellernische entdeckte der Mann schließlich einen Holzbau, ähnlich einer Sauna, mit üppig gewachsenen Marihuanapflanzen. So berichtet es die Landsberger Polizei. 

Ein bislang unbekannter Täter hatte sich vermutlich widerrechtlich Zugang zu dem Anwesen verschafft und in mühevoller Arbeit eine Aufzuchtanlage aus Holz in die Nische eingebaut. Mit speziellen Licht- und Wärmelampen wurden die Pflanzen gezogen und standen kurz vor der Erntereife. Die Rauschgiftermittler der Landsberger Polizei waren mehrere Stunden mit der Spurensicherung und Sicherstellung beschäftigt. Der Marktwert des sichergestellten Marihuanas kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Der Täter ging handwerklich geschickt vor

Die Aufzuchtanlage wurde vermutlich im Frühsommer dieses Jahres durch eine handwerklich versierte Person errichtet. Dazu wurde eine größere Menge Holz verwendet, das in das Gebäude gebracht werden musste. Ferner hat der Täter das Gebäude regelmäßig zur Pflege der Pflanzen betreten. Mutmaßlich handelt es sich um einen örtlichen Täter bzw. sind entsprechende Ortskenntnisse vorhanden.

Aktuell richten sich die Ermittlungen wegen illegalen Anbau von Cannabisprodukten, Entziehung elektrischer Energie und Hausfriedensbruch noch gegen Unbekannt.

Die Ermittler bitte um Hinweise, insbesondere auf Personen, die das Gebäude in den vergangen Wochen regelmäßig betreten haben mussten.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz</center>

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" schwarz
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

„Das ist eine Art von Enteignung“

Baugrund oder Außenbereich? Mit dieser Frage setzte sich der Kinsauer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinander. Ein schwieriger Fall, denn das Grundstück war …
„Das ist eine Art von Enteignung“

„Nicht der größte, aber der schönste Adventsmarkt“

Reichling – Alle zwei Jahre wird der Pfarrheimparkplatz in Reichling zur Budenstadt: Dann zeigt die Lechraingemeinde ihren kleinen aber feinen Adventsmarkt.
„Nicht der größte, aber der schönste Adventsmarkt“

Kommentare