+
Geldscheine und Kreditkarten

banken aus der region einmütig

Negativ-Zinsen für Kunden gibt es nicht

Schongau/Peiting - Bei Deutschlands Bankern werden die Sorgenfalten in diesen Tagen nicht kleiner. Zu schwerwiegend sind die Folgen, die sich aus dem Leitzins der EZB, der von Mario Draghi auf minus 0,4 Prozent abgesenkt wurde, ergeben. Kleinsparer sollen darunter aber nicht leiden. Vielmehr setzt man auf Personalabbau – aber ohne betriebsbedingte Kündigungen.

„Wir haben keinerlei Pläne in der Schublade, in denen steht, dass das Ersparte unserer Kunden mit einem Negativ-Zins belegt werden soll“, macht Richard Arnold, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Schongau, sofort unmissverständlich klar. Dies laufe auch dem Selbstverständnis der Sparkassen zuwider, „ die seinerzeit gegründet wurden, um der Bevölkerung die Möglichkeit für verzinsliche Anlagen zu ermöglichen“, begründet dies der Geldfachmann.

Arnold ist sich gleichwohl der schwierigen Situation auf dem Geldmarkt bewusst. „Müssten wir bei der Europäischen Zentralbank Geld parken, müssten wir dafür zahlen. Dies ist aber gottseidank nicht der Fall, weil wir im vergangenen Jahr ein Einlagen-Wachstum unserer Kunden von fünf Prozent hatten.“ Und dieses Vertrauen, das die Kunden der Sparkasse schenken, wolle man natürlich nicht bestrafen.

Was die Zukunft angeht, sind nach Ansicht der Sparkasse „so schnell keine positiven Veränderungen zu erwarten“. Man empfehle daher den Kunden, sich detailliert bei den jeweiligen Ansprechpartnern des Geldinstituts individuell beraten zu lassen. Zahlen hat er dann auch noch. Der effektive Jahreszins für einen Autokredit liegt derzeit bei 4,88 Prozent. Im Frühjahr, als viele Fahrzeuge neu angemeldet wurden, gab’s aber eine Aktion, bei der nur 3,92 Prozent beglichen werden mussten.

Gedanken gemacht hat man sich bei der Sparkasse auch, wie und wo man künftig Einsparungen vornehmen kann, ohne dass betriebsbedingte Kündigungen nötig sind. „Wir setzen da auf natürliche Fluktuation.“ Soll heißen: Stellen von Mitarbeitern, die in Rente gehen, werden – sofern dies möglich ist – nicht neu besetzt.

Auch an der Gebührenpolitik soll sich nichts ändern

Sorgenfalten auch bei der Raiffeisenbank. Vorstandsmitglied Stephan Rupprecht machen vor allem die „überbordende Regulatorik und das Niedrigzins-Niveau“ zu schaffen. Auch er schließt allerdings Negativ-Zinsen für die Sparer kategorisch aus. Und er setzt noch eins drauf. „Auch an unserer Gebührenpolitik werden wir in absehbarer Zeit nichts ändern.“ Gleich der Sparkasse muss auch die Raiffeisenbank keine Liquidität bei der EZB parken. Und, wie Rupprecht schmunzelnd anfügt: „Wir parken auch Geld nicht in Schließfächern, wie es einige Geldinstitute tun, um Negativ-Zinsen zu vermeiden.“

Auch was mögliche betriebsbedingte Kündigungen angeht, gibt Rupprecht sofort Entwarnung. „Das steht bei uns nicht zur Diskussion. Vielmehr versuchen wir zu rationalisieren und im Rahmen der Fluktuation den ein oder anderen Arbeitsplatz nicht mehr zu ersetzen, insofern das möglich ist.“

Auch Anika Kimmerle, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der VR-Bank-Ostallgäu, kann das bestätigen. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist der Leitzins keine Option für uns, das an die Sparer mittels Negativ-Zins weiterzugeben“, sagt sie. Was die Personalpolitik angeht, werde schon seit der Fusion 2013 Personal zurückgefahren. „Und das geschieht durch natürliche Fluktuation, was aber nicht im Zusammenhang mit der Zinspolitik steht.“ Man werde aber infolge der Entwicklung sicher bei diesem Kurs bleiben. Und sie wird noch deutlicher: „Zinskonditionen wie jetzt gefährden das Geschäft der Genossenschaftsbanken.“ Deshalb sei eine kompetente Beratung in der heutigen Zeit wichtiger denn je.

Stephan Penning

Auch interessant

<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Radlständer kommen – nur wie?

Schongau – Dass die Stadt oberhalb des Rößlekellerbergs Fahrrad-Abstellplätze bauen will, war in der Stadtratssitzung am Dienstagabend unstrittig. Vorher gibt es aber …
Radlständer kommen – nur wie?

„Partys an Karfreitag müssen nicht sein“

Schongau - Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe, dass das bayerische Feiertagsgesetz zu streng gefasst ist und gegen das Grundgesetz verstößt, …
„Partys an Karfreitag müssen nicht sein“

Stadtmauer in 3D? Vielleicht später

Schongau - Drei Jahre ist es her, dass die Stadt das sogenannte Inwertsetzungskonzept für die Stadtmauer in Auftrag gegeben hat. Bald soll die aufwendige Untersuchung …
Stadtmauer in 3D? Vielleicht später

Auto rast über rote Ampel - Fußgänger beinah erfasst 

Schongau - Eine rote Ampel, Fußgänger auf der Fahrbahn und ein Verkehrsrowdy - schon oft ist an der Marktoberdorfer Straße etwas passiert. Im konkreten Fall werden …
Auto rast über rote Ampel - Fußgänger beinah erfasst 

Kommentare