+
Der Stammsitz der Kreissparkasse Schongau in der Münzstraße. 

Erneuter Versuch ohne Garmisch-Partenkirchen

Sparkassen-Fusion: Neue Gespräche zwischen Weilheim und Schongau

Schongau - Noch vor rund einem Monat sagte Alexander Schmitz, Vorstandschef der Kreissparkasse Schongau,  auf die Frage nach einer möglichen Fusion mit den Vereinigten Sparkassen Weilheim: Derzeit gebe es keine Gespräche in diese Richtung. Wie schnell sich die Dinge ändern können.

Wie berichtet, ist Ende November die geplante Fusion mit Weilheim und Garmisch-Partenkirchen zur Sparkasse Oberland geplatzt – kurioserweise am Veto der Garmischer, die die Verhandlungen erst initiiert hatten. Dass in absehbarer Zeit eine mögliche Fusion zwischen Weilheim und Schongau wieder Thema werden wird, war klar. Dass es so schnell geht, überrascht aber doch. „An den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Banken und Sparkassen mit anhaltender Niedrigzinsphase und zunehmender Regulatorik durch die Europäische Zentralbank hat sich nichts geändert“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemiteilung der beiden Sparkasssen. Vor allem kleinere, regional verankerte Kreditinstitute stünden vor spezielle Herausforderungen. Deshalb nehmen die Verwaltungsräte der Sparkassen Schongau und Weilheim die damaligen konstruktiven Fusions-Gespräche „auf Augenhöhe“, wie betont wurde, wieder auf. 

Terminplan für weitere Gespräche 

Beide Häuser seien in einer wirtschaftlich soliden Situation. Die Interessen der Kunden und Mitarbeiter werden bei den anstehenden Gesprächen starke Berücksichtigung erfahren, wurde versichert. Ein Terminplan für den weiteren Ablauf stehe noch nicht fest. "Zunächst einmal ist es wichtig, dass die beratenden und beschlussfassenden Gremien miteinander ins Gespräch kommen und eine gemeinsame Linie finden", heißt es. Dazu gehört auch der Sparkassenausschuss mit Vertretern des Kreistages, der am 26. Juli turnusmäßig tagen wird.

"Ziel einer Vereinigung ist es, eine stärkere neue Sparkasse für die Geschäftsgebiete der beiden Häuser zu bilden, um gemeinsam und gestärkt die Weichen für die Zukunft zu stellen", schreiben die beiden Kreditinstitute.

Die Entscheidung über eine Vereinigung der Sparkassen treffen die zuständigen Gremien. Das sind bei der Kreissparkasse Schongau der Kreistag des Landkreises sowie der Verwaltungsrat und bei den Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim die Zweckverbandsversammlung sowie der Verwaltungsrat.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Falsche 50-Euro-Scheine am Schongauer Weihnachtsmarkt

Schongau – Am Schongauer Weihnachtsmarkt sind beim Eröffnungsabend am Donnerstag zwei falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf gebracht worden.
Falsche 50-Euro-Scheine am Schongauer Weihnachtsmarkt

Besinnliche Klänge und Gerd Anthoff

Weilheim-Schongau – Viel Musik liegt in der Luft: Das Wochenend-Programm im Schongauer Altlandkreis ist nicht nur dank Blasmusik vollgepackt bis oben hin.
Besinnliche Klänge und Gerd Anthoff

Weihnachtsbeleuchtung für Stadt teurer

Schongau - Auch in diesem Jahr wurden die Schongauer Unternehmen um einen Beitrag zur weihnachtlichen Inszenierung der Schongauer Altstadt gebeten. Zwar ist die Zahl der …
Weihnachtsbeleuchtung für Stadt teurer

Alterskrankheiten bescheren Wachstum

Schongau/Weilheim - Der demographische Wandel ist auch in der Region immer mehr spürbar. Bei der Krankenhaus GmbH sorgt die älter werdende Bevölkerung sogar für ein …
Alterskrankheiten bescheren Wachstum

Kommentare