Johannes Zettel

Auch Stadtkapelle Schongau war mit dabei

Wiesn-Umzug: Schongau grüßt München

München - Vom Regen haben sich die Schongauer beim gestrigen Wiesn-Umzug natürlich nicht aufhalten lassen, ebensowenig wie die anderen tausenden Teilnehmer.

Mit dem Schild „Schongau grüßt München“ marschierten die Stadtkapelle Schongau unter Führung von Marcus Graf und der Trachtenverein Schloßbergler beim großen Umzug mit. Weil es „nur“ leichten Dauerregen gab und nicht aus Kübeln schüttete, konnten die Schirme zu bleiben. Im Hintergrund ist noch der prächtige Festwagen zu sehen. „Es ist einfach toll, wenn einem tausende Zuschauer zujubeln“, sagte Christine Wölfle vom Trachtenverein. „Es war einfach schön."

Auch interessant

<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Mit 70 km/h in enge Kurven

Schongau – „Es dürfte schwer sein, diese Gruppe zu toppen“ – so lautet das Resümee der beteiligten Lehrer über eine ganz besondere Lehrveranstaltung. 14 Schüler des …
Mit 70 km/h in enge Kurven

13.000 Euro für die Vereine

Schongau - Mit einer Spende von insgesamt 13.000 Euro hat sich die Kreissparkasse Schongau bei insgesamt 18 Vereinen und Gruppierungen für deren ehrenamtliches …
13.000 Euro für die Vereine

Heimatsound, weihnachtliche Klänge und Lesung

Weilheim-Schongau – Weihnachtlich geprägt sind die Veranstaltungen am kommenden Wochenende im Schongauer Land. Von adventlichen Klängen bis zur Lesung der „Heiligen …
Heimatsound, weihnachtliche Klänge und Lesung

Radlständer kommen – nur wie?

Schongau – Dass die Stadt oberhalb des Rößlekellerbergs Fahrrad-Abstellplätze bauen will, war in der Stadtratssitzung am Dienstagabend unstrittig. Vorher gibt es aber …
Radlständer kommen – nur wie?

Kommentare