Hand in Hand bauten Erlinger Erwachsene, Kinder und Asylbewerber das Haus am Spielplatz auf. Damit bieten sich den Kindern neue Möglichkeiten zum Spielen und Klettern. foto: fkn

Für Erlinger Kinder

Spielhaus gemeinsam aufgebaut

Erling - Wenn alle zusammenhelfen, dann klappt das auch: In Erling gibt es seit wenigen Tagen ein Spielhaus, das von Bürgern finanziert und gebaut wurde.

Unter dem Motto „Gemeinsam anpacken“ haben Erlinger Bürger am Spielplatz an der Raiffeisenstraße ein Haus zum Spielen und Klettern aufgebaut. Nach 18 Monaten Arbeit verkünden die Organisatoren: „Gemeinsam angepackt!“ Das Projekt ist nach einem dreitägigen Aufbau seit vergangenen Samstag abgeschlossen und kann sich sehen lassen.

Gemeinschaftliche Arbeit machte das Aufbauen des neuen Spielhauses und die Verschönerung der Anlage möglich. Zu der handwerklichen Arbeit hinzu kamen Spenden in Höhe von etwa 6200 Euro. „Wir haben gemeinsam gesammelt und geworben, wir haben ein kleines Straßenfest rund um den Spielplatz organisiert und wir haben miteinander geplant und gemeinsam gebaut“, beschreiben die Organisatoren. Sie bedanken sich für die Spenden, die von der Gemeinde Andechs verwaltet wurden. Ebenfalls geholfen haben 15 Asylbewerber aus Andechs. Sie hatten über den Helferkreis von dem Projekt erfahren und packten mit an.

Vor allem die gemeinsame Arbeit erfreut die Organisatoren, die bilanzieren: „18 Monate lang haben wir Gemeinwohl in unserer Gemeinde praktiziert, haben neue Freunde gefunden und uns und unserer Gemeinde gezeigt, dass gemeinsam ganz viel gelingen kann.“ 

Auch interessant

<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge
<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Kommentare