+
Symbolbild

Mehrfach die Kasse ihrer Firma geplündert

Angestellte entwendet 15 000 Euro

Herrsching - Mehrfach hat eine 20-jährige Angestellte aus dem Landkreis Weilheim in die Kasse ihrer Firma gegriffen - insgesamt entwendete sie 15 000 Euro.

Ermittlungsbeamte der Polizei Herrsching haben eine 20-jährige Angestellte aus dem Landkreis Weilheim des fortgesetzten Diebstahls überführt.

Die Angestellte entwendete seit zirka drei Jahren immer wieder kleinere Geldbeträge aus der Kasse eines mittelständischen Unternehmens in Herrsching. Den genauen Namen beziehungsweise die Branchenbezeichnung der Firma teilt die Polizei aus Datenschutzgründen nicht mit. 

Im Sommer vergangenen Jahres fühlte sich die Angestellte schließlich so sicher, dass sie mehrmals größere Summen aus dem Firmentresor entnahm. Nachdem jeder Mitarbeiter Zugang zum Tresor und zur Kasse hatte gestalteten sich die Ermittlungen schwierig.

Durch Vernehmungen und Ermittlungen im privaten Bereich konnte nun die Täterin ermittelt werden. Diese ist zwischenzeitlich vollumfänglich geständig.

Die 20-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren sowie zivilrechtliche Forderungen. Der Diebstahlsschaden der vergangenen Jahre wird auf zirka 15 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wildgewordenes Rinnsal

Herrsching - Der Fendlbach – ein Wolf im Schafspelz oder wie ein Rinnsal zum reißenden Fluss wird. Die Gemeinde Herrsching berät nun mit Experten, wie der wildgewordene …
Wildgewordenes Rinnsal

Gold und Bronze für Herrsching

Herrsching - Bei der Bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaft in Augsburg dominierten die Männer aus Herrsching das Geschehen. Sie holten Gold und Bronze.
Gold und Bronze für Herrsching

Land unter am Ammersee - Realschule schickt Schüler heim

Der Dauerregen sorgt für Chaos im Landkreis, vor allem am Ammersee. Die Realschule Herrsching musste sogar den Unterricht abbrechen und rund 800 Schüler heimschicken. 
Land unter am Ammersee - Realschule schickt Schüler heim

Kommentare