+
Eine eingeschworene Truppe: Heinz Gruczek, Franz Czasny, Rainer Bartsch und Manfred Huber erinnern sich anlässlich des 50. Geburtstags des Ammerseer Bauerntheaters an die Anfänge und die wilden Jahre auf Tour.

Ammerseer Bauerntheater feiert Jubiläum 

50 Jahre und kein bisschen greis

Herrsching – Das Ammerseer Bauerntheater startete als Bierlaune und ist auch nach einem halben Jahrhundert lange nicht am Ende.

Das Ammerseer Bauerntheater in Herrsching zählt zu den erfolgreichsten Amateur-Theatern im Landkreis Starnberg. Gegründet vor 50 Jahren füllen die ausgesuchten Stücke auch heute noch den Saal im Andechser Hof. Bis zum Jahresende sind diverse Aufführungen geplant. Dass bei der Idee, ein eigenes Theater auf die Beine zu stellen, das Hochprozentige eine nicht unwesentliche Rolle gespielt hat, räumen Gründungsmitglieder Manfred Huber und Rainer Bartsch ein. 

"Wir spielten oft vor zehn bis höchstens mal 80 Personen"

„A bißerl a Alkohol war schon mit im Spiel“, grinst Huber, der seinerzeit gerade einmal 19 Lenze zählte. „Die Idee ist aus der Feuerwehr und aus der Wasserwacht heraus entstanden. Als Gründungsurkunde haben wir eine Speisenkarte hergenommen.“ Das war am 28. Juli 1966. Aufgeführt wurde als erstes Stück unter Spielleitung von Julius Krall „Die Feuerwehrsitzung“. „Unsere Kulisse hatten wir uns aus Dachlatten, altem Rupfen und sonstigen Fundstücken gebastelt“, erinnert sich Huber. 

Und wer jetzt annimmt, die Herrschinger Bürger hätten in einer Zeit, in der weder Fernsehen noch andere moderne Freizeitmöglichkeiten für Ablenkung sorgten, die Aufführungen im alten Saal des Andechser Hofs gestürmt, Fehlanzeige. Huber: „Obwohl der Eintritt bei lediglich 2,50 Mark lag, spielten wir oft vor zehn bis höchstens mal 80 Personen. Ja, wir haben ganz klein angefangen.“ 1981 stieß Heinz Gruczek dazu und wurde zum ersten Vorsitzenden des Vereins gewählt. „Ich habe mich so geärgert, dass weder ein Vertreter der Kommunalverwaltung noch die Presse da war. Da bin ich dann zu jedem einzeln hingegangen und hab ihn freundlich eingeladen.“ Die Holzhammer-Methode zeigte Wirkung. Fortan saßen nicht nur die jeweiligen Bürgermeister von Herrsching, sondern auch die Landräte mit Ehefrauen und Gemeinderäte in vorderster Reihe. 

Verein hat 120 Mitglieder: "Es sind viele Familien aktiv dabei"

Doch nicht nur in der Heimat feierten die Amateure Erfolge. Sie wurden zwei Jahrzehnte lang auch zu Gastspielen in Gunzenhausen, Kitzingen und sogar in Bonn eingeladen. „Wir mussten unsere ganzen Requisiten für jeweils einen Auftritt mitbringen“, erinnert sich Huber. Einmal sei der Lkw Richtung Gunzenhausen derart überladen gewesen, dass sie durch die Polizei aufgehalten wurden. „Es war Gott sei Dank ein Verwandter einer unserer Spieler. Deshalb drückte er beide Augen zu und ließ uns weiterfahren.“ Gage? „Für a deftige Brotzeit und fürs Übernachten auf Matratzen haben wir gespielt“, erzählt Rainer Bartsch. Wobei nach der Aufführung der Alkohol so reichlich geflossen sei, „dass es uns wurtscht war. Wir haben uns nur gewundert, neben wem wir anderntags aufgewacht sind“. 

Vorsitzender des Vereins mit 120 Mitgliedern ist seit vielen Jahren Franz Czasny, der die abenteuerlichen Geschichten nur noch aus Erzählungen kennt. „Mich begeistert, dass im Verein viele Familien aktiv mit dabei sind. Sie spielen, organisieren und helfen, wo Not am Mann ist. Das ist gelebte Leidenschaft.“ Derzeit gibt es außer der traditionellen Volksbühne eine Kindergruppe mit 18 Kindern, eine Jugendgruppe mit bis zu zehn Jugendlichen und eine Impro-Theatergruppe. „So ist auch auf Zukunft hinaus der Nachwuchs gesichert“, freut sich Czasny.

Von Uli Singer

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Zwei Bruderduelle in der Nikolaushalle

Herrsching - Zum letzten Heimspiel des Jahres erwartet die Fans des Volleyball-Bundesligisten TSV Herrsching noch einmal ein absoluter Kracher: Es kommt der VfB …
Zwei Bruderduelle in der Nikolaushalle

Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Breitbrunn – Johannes von Perger atmet hörbar auf. „Jetzt ist es vom Tisch“, sagt der Inhaber des früheren Saftherstellers Perger im Herrschinger Ortsteil Breitbrunn. Im …
Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Die Grande Dame der CSU

Herrsching - Die Grande Dame der CSU im Landkreis Starnberg feiert heute ihren 85. Geburtstag. „Nur im Kleinen“, sagt sie.
Die Grande Dame der CSU

Zeit für Tahina

Beitbrunn - Nach eineinhalb Jahren Testphase: Die Königsteinmühle in Breitbrunn bietet handgefertigtes Sesam-Mus an.
Zeit für Tahina

Kommentare