Warnung vor Einbrechern

Herrsching - Dreimal haben Einbrecher auch in jüngster Vergangenheit wieder zugeschlagen. Die Herrschinger Polizei warnt und bittet - aus gegebenen Anlass - um zeitnahe Hinweise.

In der Nacht zum Samstag ist im Herrschinger Gewerbegebiet in ein Geschäftsgebäude eingebrochen worden. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Tür zu den Büroräumen auf und durchsuchten diese nach Bargeld. Sie wurden auch fündig und machten 1500 Euro Beute.

Am Montag wurden der Polizei zwei weitere Einbrüche gemeldet: in Einfamilienhäuser an der Seefelder und an der Schönbichlstraße. Die Tatzeit war etwa gegen 10 Uhr. Auch in diesen Fällen verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt und ließen Schmuck und Bargeld mitgehen. Eine Nachbarin hatte zwar eine verdächtige männliche Person gesehen, als sich diese aber entfernte, nachdem sie sie angesprochen hatte, beließ es die Frau zunächst dabei. Erst nachmittags teilte sie der Polizei von dem Vorfall mit. Die daraufhin eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Polizei bittet deshalb, nicht zu zögern und verdächtige Beobachtungen sofort unter Rufnummer (0 81 52) 9 30 20 oder dem Notruf 110 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gold und Bronze für Herrsching

Herrsching - Bei der Bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaft in Augsburg dominierten die Männer aus Herrsching das Geschehen. Sie holten Gold und Bronze.
Gold und Bronze für Herrsching

Land unter am Ammersee - Realschule schickt Schüler heim

Der Dauerregen sorgt für Chaos im Landkreis, vor allem am Ammersee. Die Realschule Herrsching musste sogar den Unterricht abbrechen und rund 800 Schüler heimschicken. 
Land unter am Ammersee - Realschule schickt Schüler heim

„Ein Faustschlag ins Gesicht aller Helfer“

Das Schullandheim Wartaweil wollte einen wenige Meter breiten Streifen des Ammerseeufers aufschütten, damit behinderte Menschen einen direkten Zugang zum See bekommen. …
„Ein Faustschlag ins Gesicht aller Helfer“

Kot und Larven trüben Badespaß

So manchem Badegast ist die Lust auf einen Sprung in den Ammersee gehörig vergangen. Die Fälle von juckenden Hautausschlägen bei Badegästen in der Herrschinger Bucht …
Kot und Larven trüben Badespaß

Kommentare