+
Das Reanminationsgerät der BRK Bereitschaft Starnberg kam zu Einsatz. Leider kam aber jede Hilfe zu spät.

Badeunfall

81-Jähriger stirbt im Starnberger See

Feldafing/Pöcking – Für einen 81-Jährigen endete der Badeausflug am Montagnachmittag auf dem Starnberger See tödlich.

Mit seiner 65-jährigen Ehefrau fuhr der Münchner mit dem Boot zur Roseninsel, um dort anzulegen. Als der Mann dann gegen 15.30 Uhr schwimmen ging, bekam er Probleme, wie die Polizei auf Anfrage des Starnberger Merkur mitteilt. Er habe nach seiner Frau gerufen, ging bei ihrem Eintreffen allerdings bereits im Wasser unter. Ein Motorbootfahrer half, den Verunglückten zu bergen und an Land zu bringen, wie Walter Kohlenz vom Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Starnberg, mitteilt. 

Unter den Ersthelfern war auch ein Arzt. Die Reanimationsversuche blieben dennoch erfolglos. Ein Herzinfarkt scheint nach ersten Erkenntnissen die Todesursache zu sein, erklärt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Der 81-Jährige war wohl nur für eine relativ kurze Zeit unter Wasser und ist daher eher nicht ertrunken. Unter anderem kamen am Montagnachmittag die alarmierten Einsatzkräfte der DLRG Possenhofen, der Wasserwachten Feldafing und Starnberg, der BRK Bereitschaft Starnberg und ein Notarzt zu dem Unglücksort am Starnberger See

Auch interessant

<center>Weihnachtsodl Kräuterlikör</center>

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Weihnachtsodl Kräuterlikör
<center>Mei Trachtenhemd T-Shirt</center>

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Mei Trachtenhemd T-Shirt
<center>Winterlieder-CD von Sternschnuppe</center>

Winterlieder-CD von Sternschnuppe

Winterlieder-CD von Sternschnuppe
<center>Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest</center>

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest

Meistgelesene Artikel

Einbruchsalarm: Schwarze Männer auf dem Dach

Inning - Der Notruf, der am Dienstag bei der Einsatzzentrale der Polizei in Ingolstadt einging, klang dramatisch: Gerade ereigne sich ein Einbruch in sein  Haus am …
Einbruchsalarm: Schwarze Männer auf dem Dach

Warum schließen immer mehr Bankfilialen?

Landkreis - Die Banken ziehen sich mehr und mehr aus den ländlichen Regionen zurück. Junge Kunden sollen ihre Geschäfte online tätigen – doch auch für Ältere gibt es …
Warum schließen immer mehr Bankfilialen?

Der Trend geht zur Öko-Tanne

Landkreis – Noch knapp drei Wochen bis Weihnachten. Deswegen sind schon jetzt viele Christbaumsuche. Doch woher kommen die Bäume eigentlich? Gibt es besondere Trends und …
Der Trend geht zur Öko-Tanne

Handwerker versinken im Müll

Landkreis – Bei Dachdeckern im Landkreis Starnberg türmen sich Müllberge, seit sie Styropor separat entsorgen müssen. Das hat gravierende Folgen. Sogar von Entlassungen …
Handwerker versinken im Müll

Kommentare