+
Schülercoaching soll den Schülern helfen, ihre Persönlichkeit zu stärken.

Deutscher Kinderschutzbund

Schülercoaching wird wieder gefördert

Landkreis – Das Schülercoaching des Deutscher Kinderschutzbundes wird im Landkreis Starnberg wieder gefördert.

„Der Antrag ist von September 2014, das ist wirklich kein Scherz“, versicherte Martin Widhopf. Der Teamleiter für Beistandschaft im Landratsamt erklärte am Donnerstag im Jugendhilfeausschuss: Zuschussanträge für Projekte wie das Schülercoaching laufen immer bezogen auf das Schuljahr. In diesem Fall ersuchte der Starnberger Kreisverband des Deutschen Kinderschutzbundes einen Zuschuss von 10 000 Euro für das nun abgelaufene Schuljahr – dieser wurde einstimmig bewilligt. 

Die Zahl der ehrenamtlichen Schülercoaches soll wieder steigen

Mit dem Schülercoaching ist der Kinderschutzbund an den Mittelschulen in Starnberg, Tutzing und Gilching aktiv. Seit Mai konnte die Arbeit auch an der Fünf-Seen-Schule und Berufsschule in Starnberg etabliert werden. Durch das Schülercoaching, das seit dem Schuljahr 2007/2008 läuft, sollen Teilnehmer ihre Persönlichkeit stärken und durch einen fachlich ausgebildeten Ehrenamtlichen auf dem Weg zur Berufsausbildung begleitet werden. Dass es zu dieser Verzögerung kam, lag daran, dass der Sozialpädagoge des Kinderschutzbunds für das Schülercoaching im vergangenen Herbst ging. 

„Der Kinderschutzbund hatte Probleme, konnte über einen längeren Zeitpunkt keinen Sozialpädagogen für das Projekt anstellen.“ Erst ab Juni 2015 folgte eine Sozialpädagogin in Teilzeit. In der Zwischenzeit wurde der Zuschussantrag zurückgestellt. Solange ging die Anzahl der Ehrenamtlichen drastisch zurück. Von zuvor 40 ehrenamtlichen Coaches, die an 6 Schulen bis zu 60 Schüler betreuten, sind im Mai nur noch sechs verblieben. „Die Zahl soll wieder steigen“, gab Widhopf aber bekannt. Das sei wichtig, auch vor der Situation um Flüchtlingskinder. Für das Schülercoaching sei der Zuschuss elementar: „Der Kinderschutzbund wäre nicht in der Lage, das Projekt alleine zu stemmen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Flüchtlingshelfer

Landkreis – Vereine und andere Organisationen werden bei der Beschäftigung von Flüchtlingen unterstützt. Monatlich gibt es pro Person 250 Euro für Arbeitsgelegenheiten.
Hilfe für Flüchtlingshelfer

Die Ruhe vor dem Sturm

Landkreis – 574 Seiten stark ist der Entwurf des Haushalts 2017 der Kreisverwaltung. Was steht in der telefonbuchdicken Beschlussvorlage?
Die Ruhe vor dem Sturm

Einbruchsalarm: Schwarze Männer auf dem Dach

Inning - Der Notruf, der am Dienstag bei der Einsatzzentrale der Polizei in Ingolstadt einging, klang dramatisch: Gerade ereigne sich ein Einbruch in sein  Haus am …
Einbruchsalarm: Schwarze Männer auf dem Dach

Warum schließen immer mehr Bankfilialen?

Landkreis - Die Banken ziehen sich mehr und mehr aus den ländlichen Regionen zurück. Junge Kunden sollen ihre Geschäfte online tätigen – doch auch für Ältere gibt es …
Warum schließen immer mehr Bankfilialen?

Kommentare