Hund stirbt an Giftköder

Pöcking - In Pöcking ist ein Hundehasser unterwegs: Ein Tier ist gestorben, ein weiteres konnte gerettet werden. Die Polizei sucht nun den Täter.

Die Hunde waren mit ihren Herrchen im Bereich der Feldwege entlang der Bahnlinie unterwegs. Dort haben sie vermutlich das Gift erwischt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Fleisch mit Schneckenkorn handelt.

Es ist nicht das erste Mal, dass giftige Köder in Pöcking aufgetaucht sind. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, soll sich bei der Polizei Starnberg unter Telefon (08151) 3640 melden.

Auch interessant

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß
Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert
Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun
Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Meistgelesene Artikel

Die Stadt hat einen neuen Radler

Starnberg – Ein Wolfratshauser fährt mit seiner Rikscha Menschen mit ihren Einkäufen vom Kirchplatz nach Hause.
Die Stadt hat einen neuen Radler

Bye, bye Britain

Landkreis – Die Britin Christine Benahm lebt seit 42 Jahren in Deutschland. Erst jetzt beantragt sie den deutschen Pass – wegen des Brexits. Damit ist sie im Landkreis …
Bye, bye Britain

Hochwasser stillt Hunger der Renken

Tutzing - Die noch 34 am Starnberger See aktiven Berufsfischer haben einmal mehr eine wenig befriedigende Fangsaison hinter sich. Allerdings scheint sich die Lage zu …
Hochwasser stillt Hunger der Renken

Kommentare