+
Ideengeber, Autor und Arzt: Albrecht von Schrader hat die kleinen Episoden über die Maus Vieps aufgeschrieben. Die Zeichnungen dazu lieferte Natalie Knapp.

Märchenbuch

Abenteuer mit der Maus Vieps

Wörthsee - Es geht um Fantasie, Abenteuer und einen kleinen Nager: Eine Maus namens Vieps treibt sich am Wörthsee herum. Es gibt sogar ein Buch über sie.

„Vieps ist eine chronisch neugierige und kommunikative Maus, die die Welt erkunden möchte“, erzählt Albrecht von Schrader. Seit 25 Jahren praktiziert der Tropen- und Höhenmediziner in Wörthsee – jetzt hat ihn selbst der Virus gepackt. Der 62-jährige Rheinländer hat ein Märchenbuch geschrieben, in dem die Maus Vieps erzählt, was sie so alles erlebt rund um den Wörthsee. Aber wie kam’s überhaupt zu dieser neuen Leidenschaft? 

Der 2013 fertiggestellte Themenrundwanderweg und die Errichtung eines Stegs durch das Bacherner Moos hatten viel Zuspruch gefunden. Die Seeumrundung war für Kinder aber zu anstrengend. „Daher haben wir 2014 einen Kinderrätselpfad geschaffen, der unsere kleinen Bürger vom Birkenweg bis zur Ross-Schwemme zum Entdecken einlädt“, erklärt Schrader. Irgendwann im vergangenen Winter saßen die Organisatoren zusammen und entwickelten die Idee, dieses Angebot mit einem Märchenband mit kleinen aufeinanderfolgenden Episoden zu erweitern und so das Interesse der Kinder vor allem im Alter zwischen vier und neun Jahren noch mehr hervorzukitzeln. Auf den gut 60 Seiten des kleinen, aber feinen Werkes erfährt der Leser, wie Maus Vieps mit Trachtenhut und weißblauem Rucksack auszieht in die Welt und spannende Dinge beispielsweise mit Waller Walter erlebt. Tollkühn und stets interessiert tippelt Vieps von einem ins nächste Abenteuer. 

„Die Nachfrage nach dem Buch ist groß. Es stapeln sich Bestellungen und Bestechungsversuche“, sagt Autor Schrader, aus dessen Feder die kleinen Episoden stammen, die mit den Zeichnungen von Natalie Knapp garniert wurden. Vor allem Omas und – wie sie Schrader nennt – „fantasievolle Erwachsene“ wollen wissen, was Vieps so alles erlebt im Bacherner Moos, im Strandbad Fleischmann oder auf der Mausinsel. Natürlich gibt’s ein Happy End, an dem die Mäuse Lambada, Rock’n’Roll und Tango tanzen. 

Auch Wörthsees Bürgermeisterin Christel Muggenthal ist begeistert: „Die phantasievollen Geschichten werden Sie immer wieder gerne hören und lesen. Zudem werden mit dem Kauf dieses Kinderbuches soziale Projekte des Rotary-Clubs Wörthsee unterstützt.“ Die Rotarier werden das Buch am Samstag, 17. September, ab 14 Uhr auf dem Rathausvorplatz präsentieren. Es liest Schauspieler und Hörbuchsprecher Johannes Steck – zum Beispiel so Sätze wie: „Erst am Morgen wurde er von einem Tautropfen geweckt, der ihm auf sein spitzes Näschen kullerte.“ Bei Regen findet die Buchvorstellung im Rathaus statt. Im Anschluss lädt der Rotary-Club zum Wörthseewandern ein – natürlich mit der Maus. 

„Vieps – Die tollkühnen Abenteuer der Wörthsee-Maus“ ist im Bauer-Verlag erschienen, ISBN 978-3-95551-092-3. 60 Seiten, Kosten: 9 Euro.

Auch interessant

<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt
<center>Hirschkuss Birnd´l</center>

Hirschkuss Birnd´l

Hirschkuss Birnd´l
<center>Alpen-Memory</center>

Alpen-Memory

Alpen-Memory
<center>Shirt "Breznbeißer"</center>

Shirt "Breznbeißer"

Shirt "Breznbeißer"

Meistgelesene Artikel

Die große Tour ins große Glück

Hechendorf : Die Familie Schneider lebt das, wovon andere ihr Leben lang träumen: ein Jahr aussteigen, den Alltag hinter sich lassen, die Welt erkunden, sich treiben …
Die große Tour ins große Glück

Finanzspritze für Familie

Gilching – Die Weikenstorfers und ihre leukämiekranken Zwillinge freuen sich über 5000 Euro.
Finanzspritze für Familie

Einbrecher wüten selbst in Kinderzimmern

Perchting - Knapp anderthalb Stunden war eine Familie aus Perchting am Sonntag nicht zu Hause – Zeit genug für Einbrecher, einzusteigen und das komplette Haus auf den …
Einbrecher wüten selbst in Kinderzimmern

Bei offener Bewährung ist wenig viel

Herrsching – Es gab ein „Last-Minute-Urteil“ nach einer Wiederholungstat für einen jungen Drogenabhängigen.
Bei offener Bewährung ist wenig viel

Kommentare