+
Die Pöckinger Feuerwehr freut sich über Besucher am Samstag.

Tag der offenen Tür

Umgang mit einer Fettexplosion

Pöcking - Zum Tag der Feuerwehr lädt die Freiwillige Feuerwehr Pöcking am Samstag ein. 

„Wir haben es bewusst Tag der Feuerwehr genannt“, erklärt der Kommandant der Pöckinger Freiwilligen Feuerwehr, Georg Kammerlocher. Von 10 bis 16 Uhr sollen Besucher am Samstag am Gelände an der Feldafinger Straße 2 Informationen und Programm rund um die Feuerwehr geboten bekommen. Vorgeführt werden soll der richtige Umgang mit einer Fett- oder Sprayexplosion im Haushalt. „Es wird vor allem gezeigt, was man nicht macht“, betont Kammerlocher – etwa einen Fettbrand mit Wasser zu löschen. 

Für die kleinen Besucher: Spritzwand und Wasserschlauch zum Üben

Die Kleinen können sich derweil in Löscharbeiten üben. Eine Spritzwand mit aufgemaltem Haus ist aufgebaut. Natürlich müssen die Feuer in den jeweiligen Fenstern mit dem Wasserschlauch anvisiert und getroffen werden. Für Kammerlocher ist es der erste Tag der Feuerwehr als neuer Kommandant, seit Februar ist er im Amt. „Sehr zeitintensiv“, fasst er zusammen, „aber es läuft positiv.“ Weiterhin ist Kammerlocher als Jugendbetreuer tätig.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Forschungsprojekt mit Kreisel

Herrsching – Es wird ernst mit dem Bau des Gymnasiums in Herrsching. Der Kreisausschuss hat gestern beschlossen, wie das Vorhaben erschlossen und geplant werden soll.
Forschungsprojekt mit Kreisel

Der Berger Fahnendieb

Berg/Feldafing – Ja, zwischen Paragrafen, Kreisumlage und Verwaltung ist Zeit für einen Spaß. Deshalb hat Bergs Bürgermeister Rupert Monn seinem Kollegen Bernhard …
Der Berger Fahnendieb

Es herrscht das Chaos

Starnberg – Ein knappes Jahr ist nun schon wieder vergangen, seitdem weite Teile des Schulbusverkehrs in Starnberg auf MVV-Busse umgestellt wurden. Zeit für eine Bilanz.
Es herrscht das Chaos

Vorfreude auf das Seebad

Starnberg - Nachdem „der Rohbau und die letzte Decke stehen“, wie Bürgermeisterin Eva John verkündete, feierte das Seebad am Donnerstagvormittag mit etwa 130 Besuchern …
Vorfreude auf das Seebad

Kommentare