Hallo mit Handschlag: Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger begrüßte das neue Ratsmitglied Heinrich Moser. Foto: Svj

Gemeinderat Gauting

Blumen für den neuen Kollegen

Gauting – Als neuen Gemeinderat hat Gautings Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger Heinrich Moser vereidigt: Der 48-jährige verheiratete Wirtschaftsinformatiker rückt für Prof. Jürgen Schade (73) in die Grünen-Fraktion nach.

Moser ist Kreis- und Ortschef des Verkehrsclubs Deutschland, Verfechter einer „zukunftsorientierten Verkehrspolitik“ und Mitbegründer der Tempo-30-Verkehrsberuhigungs-Initiative „Pro Gauting“. Mit einem Blumenstrauß hieß die Bürgermeisterin den Neuen am Ratstisch willkommen.

In der Grünen-Fraktion werden die Karten neu gemischt. Anne Franke übernimmt von Schade den Posten der Sprecherin. Vertreter im Finanzausschuss sind künftig Franke und Moser, im Bauausschuss sitzen Beatrice Cosmovici und Jens Rindermann. Franke und Moser vertreten die Grünen im Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss, Franke übernimmt auch den Sitz im Rechnungsprüfungsausschuss. Der Gemeinderat stimmte dem Grünen-Vorschlag zu. Die Grünen sind mit vier Sitzen die zweitstärkste Fraktion im Gautinger Rat. Stärkste ist mit neun Sitzen plus Bürgermeisterin die CSU.

Nachrücker Moser ist gut vorbereitet aufs neue Ehrenamt: Die Zusatzbelastung mit ausgedehnten Sitzungen bis Mitternacht müsse zwar „organisiert werden, aber meine Familie trägt das mit“. cc

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Kinderträume an zwei Bäumen

Starnberg – Ein Wunschbaum, der Kinderwünsche wahr werden lässt – das war die Idee von Julia May und Caroline Krüppel. Nun stehen zwei Christbäume mit Wunschzetteln …
Kinderträume an zwei Bäumen

Zusätzliche Parkplätze: Landkreis geht auf Stadt zu

Starnberg – Die Forderung der Starnberger Stadtverwaltung, der Landkreis soll für seinen Landratsamt-Anbau 60 zusätzliche Parkplätze ablösen, beschäftigte den Bau- und …
Zusätzliche Parkplätze: Landkreis geht auf Stadt zu

Friedens-Initiative am Hochwald

Starnberg – Nach dem umstrittenen Wegebau am Starnberger Hochwald zwischen Hofbuchet und Hanfelder Straße wird nun ein zweites Baum-Gutachten eingeholt.
Friedens-Initiative am Hochwald

Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Starnberg – Die Besucher des Richtfestes für das Seebad, das am Donnerstag gefeiert wurde, können die Eröffnung kaum erwarten. Sie müssen sich noch etwas gedulden. Die …
Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Kommentare