Polizei sucht Zeugen

Irritierender Zettel nach Unfallflucht

Starnberg - Falsche Beobachtung oder falsche Spur? Nach einer Unfallflucht in Starnberg vor zwei Wochen gibt ein Zettel Rätsel auf. 

Mit Hilfe von Zeugen hofft die Starnberger Polizei, ein etwas verworrene Unfallflucht am Unteren Seeweg in Starnberg klären zu können. Der Fall trug sich bereits am Mittwoch vor zwei Wochen zwischen 19.30 und 23 Uhr zu. Ein Münchner (54) fand seinerzeit seinen Wagen beschädigt vor, aber einen Zettel an der Windschutzscheibe. Auf dem Waren ein Kennzeichen und ein konkreter Wagen benannt.

Der Münchner erstattete in seiner Heimatstadt Anzeige. Allerdings kamen die Beamten schnell darauf, dass da etwas nicht stimmte: Das angegebene Kennzeichen gehört zu einem VW, nicht wie auf dem Zettel vermerkt zu einem Jaguar. Daher sucht die Starnberger Polizei nun Zeugen, die womöglich Klarheit in die Sache bringen können. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter (0 81 51) 36 40 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer wechselt den See

Buch/Starnberg – Schlagerstar Helene Fischer verlässt Starnberg und zieht um. Die 32-Jährige und ihr Lebensgefährte Florian Silbereisen haben sich einen anderen See …
Helene Fischer wechselt den See

Starnberger Stadtrat: „Wir sind am Nullpunkt angelangt"

Der Eine geht, der Andere warnt, die Nächste erklärt sich – drei Starnberger Stadträte haben sich am Montag und Dienstag nachhaltig zu Wort gemeldet. Was sie zu sagen …
Starnberger Stadtrat: „Wir sind am Nullpunkt angelangt"

Relikte aus der Nazizeit

Percha – Der Literarische Herbst macht Halt auf Gestüt Isarland und klärt über Spuren aus dem Nationalsozialismus auf.
Relikte aus der Nazizeit

Ein bayerischer Krimi

Starnberg – Noch immer ist unklar, wer das Gestüt Isarland kaufen darf. Der Streit liegt beim OLG. Einer der beiden Interessenten betreibt das Gut – und erhebt schwere …
Ein bayerischer Krimi

Kommentare