+
Schwerer Unfall bei Petersbrunn: Die Feuerwehr musste den Fahrer aus diesem Wrack befreien.

Unfall bei Starnberg

BMW kracht seitlich gegen Baum

Starnberg - Zwei teils schwer Verletzte forderte ein Unfall am frühen Mittwochmorgen zwischen Starnberg und Leutstetten. Ein BMW war mit voller Wucht seitlich gegen einen Baum geprallt.

Gegen 1.30 Uhr war ein roter BMW älteren Baujahres von Starnberg kommend offenbar nach der Kurvenkombination kurz vor Petersbrunn aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Die Polizei schließt fehlende Fahrpraxis des 18-Jährigen aus dem Landkreis München als Ursache nicht aus, ebenso unangepasste Geschwindigkeit auf nasser Straße. 

Der Wagen raste über den Radweg und prallte letztlich mit der Fahrerseite gegen einen Baum - und das mit großer Wucht. Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt, der Beifahrer konnte sich selbst befreien. Die Starnberger Feuerwehr benötigte rund 20 Minuten, um den Schwerverletzten zu retten. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Starnberger Polizei nicht. Er wurde in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert. Der Beifahrer (17) wurde ebenfalls medizinisch versorgt.

Die Strecke von Starnberg nach Gauting war längere Zeit voll gesperrt. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Leutstetten.

Bilder: Unfall bei Starnberg - BMW prallt gegen Baum

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Unbeteiligter die Nase gebrochen

Starnberg - Wenn zwei sich streiten, kann es leicht eine unschuldige Dritte treffen.
Unbeteiligter die Nase gebrochen

Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Starnberg - Eine Ohrfeige gegen den eigenen Sohn kommt einen 49 Jahre alten Mann aus Starnberg teuer zu stehen.
Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Ringen um die Randsportarten

Starnberg - Mit einer cleveren Aktion wollen die Starnberger Sportvereine an den Schulen auf sich aufmerksam machen. Heute findet ein erstes Vorbereitungstreffen statt.
Ringen um die Randsportarten

Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Starnberg - Man will es sich lieber gar nicht vorstellen, was da alles hätte passieren können.
Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Kommentare