+
Symbolbild

Dampfer-Ärger

Polizei sucht Flossen-Schwimmer im Starnberger See

Starnberg/Ammerland - Im südöstlichen Starnberger See sorgt ein Schwimmer für Ärger bei den Kapitänen der Seenschifffahrt. Mit blauen Flossen an den Händen schwimmt er zu Dampfern - die müssen oft gefährlich ausweichen.

Seit Jahren gibt es Fälle dieser Art, doch heuer sind es besonders viele: Ein unbekannter Schwimmer nähert sich Dampfern auf dem Starnberger See und zwingt diese zum Ausweichen. Bemerkenswert ist die Ausstattung: Der Unbekannte, nach einem Video ein vermutlich älterer Mann, trägt blaue Schwimmflossen an den Händen.

"Er schwimmt regelrecht auf die Schiffe zu", erklärte Kai Motschmann von der Starnberger Polizei auf Anfrage. In die Linien der Dampfer zu schwimmen, ist verboten und eine Ordnungswidirgkeit. Unter Umständen, sagt Motschmann, könnte es ein gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr sein. 

Die Polizei hat bisher nur Hinweise auf die einzelnen Fälle, der jüngste trug sich am Dienstag zu. Der Schwimmer taucht immer am früheren Nachmittag auf und immer im Bereich zwischen Ammerland und Ambach am Ostufer des Starnberger Sees. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Es herrscht das Chaos

Starnberg – Ein knappes Jahr ist nun schon wieder vergangen, seitdem weite Teile des Schulbusverkehrs in Starnberg auf MVV-Busse umgestellt wurden. Zeit für eine Bilanz.
Es herrscht das Chaos

Vorfreude auf das Seebad

Starnberg - Nachdem „der Rohbau und die letzte Decke stehen“, wie Bürgermeisterin Eva John verkündete, feierte das Seebad am Donnerstagvormittag mit etwa 130 Besuchern …
Vorfreude auf das Seebad

Ein halber Liter Blut für 30 Liter Bier

Starnberg - Das Motto ist: „Ein guter Tropfen!“ Schirmherr ist der Landrat, den gestern zahlreiche Mitarbeiter von Hilfsorganisationen wie BRK, Polizei, Wasserwacht und …
Ein halber Liter Blut für 30 Liter Bier

BLS-Mitbegründer Jann verlässt den Stadtrat

Starnberg – Nach dem UWG-Fraktionsvorsitzenden Dr. Jochen Busse verlässt das nächste Schwergewicht den Starnberger Stadtrat: Walter H. Jann hat am Dienstag seinen …
BLS-Mitbegründer Jann verlässt den Stadtrat

Kommentare