Quo vadis, Starnberg?

Starnberg - Wohin will Starnberg? Antworten auf diese Frage gibt der Stadtentwicklungsplan, der seit mehr als zwei Jahren in Arbeit ist. Im Stadtrat fand er jedoch ein geteiltes Echo.

Bürgerforen, Fachgespräche, Abstimmungsrunden - im Stadtentwicklungsplan steckt viel Arbeit und Zeit. Und Geld - rund 200 000 Euro hat er gekostet. Bei der Verabschiedung diese Woche im Starnberger Stadtrat jedoch stimmten sieben Mitglieder dagegen. Sie hatten sich mehr oder anderes erwartet.

Iris Ziebart (FDP) etwa, die einst für den Plan argumentiert hatte. Heute jedoch sieht sie wegen der Einschränkungen bei Zielen im Verkehrsbereich die Planer gar "missbraucht". Sie warf dem Rathaus vor, nur auf den Tunnel abgezielt zu haben. Bürgermeister Pfaffinger widersprach: Man habe den Planern lediglich die Stadtratsbeschlüsse mitgegeben. Beschlusslage ist nun einmal, dass Starnberg den Tunnel will.

Die Mehrheit hielt ihn jedoch für ausreichend, um zumindest eine Vorstellung der künftigen Entwicklung zu haben.

<center>Alle lieben Torten - Backbuch</center>

Alle lieben Torten - Backbuch

Alle lieben Torten - Backbuch
<center>Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat</center>

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
<center>Glück sammeln - Neue "Herzenswärmer"-Geschichten</center>

Glück sammeln - Neue "Herzenswärmer"-Geschichten

Glück sammeln - Neue "Herzenswärmer"-Geschichten
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Toaster in Flammen

Percha - Der Brand an einem Toaster ging am Samstag glimpflich aus.
Toaster in Flammen

Alkoholfahrt gestoppt

Starnberg - Bei einem 22-jähriger Münchner wurde bei seiner Fahrt in Starnberg Alkoholeinfluss festgestellt.
Alkoholfahrt gestoppt

Mopedfahrer kollidiert mit BMW

Starnberg – Ein Mopedfahrer stieß am Sonntagnachmittag auf der Maximilianstraße mit einem BMW zusammen und stürzte.
Mopedfahrer kollidiert mit BMW

Abschlepp-Dienst auf See +++Jetzt mit Video+++

Starnberg - Nachdem offenbar Elektrik und Motor der "Bernried" nach dem Anlegen in Leoni versagten, musste das Schiff abgeschleppt werden. 
Abschlepp-Dienst auf See +++Jetzt mit Video+++

Kommentare