Quo vadis, Starnberg?

Starnberg - Wohin will Starnberg? Antworten auf diese Frage gibt der Stadtentwicklungsplan, der seit mehr als zwei Jahren in Arbeit ist. Im Stadtrat fand er jedoch ein geteiltes Echo.

Bürgerforen, Fachgespräche, Abstimmungsrunden - im Stadtentwicklungsplan steckt viel Arbeit und Zeit. Und Geld - rund 200 000 Euro hat er gekostet. Bei der Verabschiedung diese Woche im Starnberger Stadtrat jedoch stimmten sieben Mitglieder dagegen. Sie hatten sich mehr oder anderes erwartet.

Iris Ziebart (FDP) etwa, die einst für den Plan argumentiert hatte. Heute jedoch sieht sie wegen der Einschränkungen bei Zielen im Verkehrsbereich die Planer gar "missbraucht". Sie warf dem Rathaus vor, nur auf den Tunnel abgezielt zu haben. Bürgermeister Pfaffinger widersprach: Man habe den Planern lediglich die Stadtratsbeschlüsse mitgegeben. Beschlusslage ist nun einmal, dass Starnberg den Tunnel will.

Die Mehrheit hielt ihn jedoch für ausreichend, um zumindest eine Vorstellung der künftigen Entwicklung zu haben.

Auch interessant

<center>Wer hat die Kokosnuss geklaut-CD von Sternschnuppe</center>

Wer hat die Kokosnuss geklaut-CD von Sternschnuppe

Wer hat die Kokosnuss geklaut-CD von Sternschnuppe
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger</center>

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger
<center>Ohrringe Strass-Edelweiß (Ohrhänger)</center>

Ohrringe Strass-Edelweiß (Ohrhänger)

Ohrringe Strass-Edelweiß (Ohrhänger)

Meistgelesene Artikel

Starnberger Bahnhöfe geräumt: Entwarnung nach Bomben-Alarm

Starnberg - Am Samstagmorgen ist bei der Rettungsleitstelle eine Bombendrohung für den Starnberger Bahnhof eingegangen. Die Polizei reagierte sofort, geht jedoch von …
Starnberger Bahnhöfe geräumt: Entwarnung nach Bomben-Alarm

Gefälscht ist gefälscht

Starnberg - Aus Angst, an der Grenze zurückgewiesen zu werden, ist ein junger Iraner mit falschen Papieren nach Deutschland eingereist. Er musste sich vor Gericht …
Gefälscht ist gefälscht

Betrunkener Einbrecher wartet vor der Haustür

Pöcking – Eine solche Überraschung erlebt wohl niemand gern.
Betrunkener Einbrecher wartet vor der Haustür

Letzte Chance für Problem-Dobermann

Starnberg - Der Streit um den bissigen Dobermann-Mischling „Pascha“ ging in die zweite Runde. Voriges Jahr klagte das Herrchen gegen die Wegnahme des Hundes. Nun klagte …
Letzte Chance für Problem-Dobermann

Kommentare