Leitungsbau

Rheinlandstraße wird dicht gemacht

Starnberg – Rund um Feuerwehrhaus und Gymnasium werden ab heute, Montag, Wasserleitungen verlegt. Das hat Folgen für den Verkehr und führt in den nächsten Wochen zu Vollsperrungen.

Die Arbeiten beginnen nach Mitteilung der Stadt im Teilstück der Ferdinand-Maria-Straße zwischen Münchner und Rheinlandstraße – also vor der Brunnangerhalle. Die Straße muss halbseitig gesperrt werden, es gilt eine Einbahnregelung Richtung Norden. Einfahren auf die Münchner Straße ist damit für etwa drei Wochen nicht möglich.

Danach, also etwa ab 18. Juli, gehen die Bauarbeiten auf der Rheinlandstraße vor dem Gymnasium weiter. Für etwa eine Woche bleibt dies für den Verkehr folgenlos, denn die Straße bleibt wie bisher als Einbahnstraße Richtung Ferdinand-Maria-Straße befahrbar. Ab 25. Juli, so die Mitteilung aus dem Rathaus, wird die Rheinlandstraße dann komplett gesperrt. Zumindest wegen des Leitungsbaus wird das bis 8. August so bleiben. In den Sommerferien will die Stadt den Radweg ausbauen, weswegen mit weiteren Sperrungen zu rechnen ist. Weit kommen Autofahrer sowieso nicht: Ab 8. August lässt das städtische Wasserwerk neue Leitungen in der Rheinlandstraße zwischen Feuerwehrhaus und Post verlegen. Das führt zu einer Vollsperrung. Von der Hanfelder Straße bis zum Parkplatz der Post ist die Einfahrt möglich. Auch diese Sperrung wird voraussichtlich mehrere Wochen andauern.  ike

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Starnberg - Eine Ohrfeige gegen den eigenen Sohn kommt einen 49 Jahre alten Mann aus Starnberg teuer zu stehen.
Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Ringen um die Randsportarten

Starnberg - Mit einer cleveren Aktion wollen die Starnberger Sportvereine an den Schulen auf sich aufmerksam machen. Heute findet ein erstes Vorbereitungstreffen statt.
Ringen um die Randsportarten

Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Starnberg - Man will es sich lieber gar nicht vorstellen, was da alles hätte passieren können.
Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Aus dem Wasserpark wird das Seebad

Starnberg - Die Entscheidung war denkbar knapp: Mit einer Stimme Mehrheit hat der Stadtrat am Montagabend entschieden, dem Wasserpark zur Wiedereröffnung einen neuen …
Aus dem Wasserpark wird das Seebad

Kommentare