Zeugenaufruf

Unbekannter rammt Pkw

Starnberg – Wieder eine Unfallflucht in der Innenstadt: Am Mittwoch zwischen 8 und 13.30 Uhr wurde ein an der Possenhofener Straße abgestellter Wagen angefahren, der Verursacher machte sich aus dem Staub.

Der bisher unbekannte Autofahrer war nach Angaben der Starnberger Polizei aus Richtung Possenhofen kommend in Richtung Bahnhofstraße unterwegs, als er einen ordnungsgemäß geparkten Wagen, der kurz vor der Einmündung der Dinardstraße abgestellt war, rammte. Der graue VW sei vorne links am Kotflügel und Radkasten beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: (0 81 51) 36 40 entgegen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Starnberg – Die Besucher des Richtfestes für das Seebad, das am Donnerstag gefeiert wurde, können die Eröffnung kaum erwarten. Sie müssen sich noch etwas gedulden. Die …
Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Es herrscht das Chaos

Starnberg – Ein knappes Jahr ist nun schon wieder vergangen, seitdem weite Teile des Schulbusverkehrs in Starnberg auf MVV-Busse umgestellt wurden. Zeit für eine Bilanz.
Es herrscht das Chaos

Vorfreude auf das Seebad

Starnberg - Nachdem „der Rohbau und die letzte Decke stehen“, wie Bürgermeisterin Eva John verkündete, feierte das Seebad am Donnerstagvormittag mit etwa 130 Besuchern …
Vorfreude auf das Seebad

Ein halber Liter Blut für 30 Liter Bier

Starnberg - Das Motto ist: „Ein guter Tropfen!“ Schirmherr ist der Landrat, den gestern zahlreiche Mitarbeiter von Hilfsorganisationen wie BRK, Polizei, Wasserwacht und …
Ein halber Liter Blut für 30 Liter Bier

Kommentare