+
Suchhund im Einsatz: Bei Percha wurde der BMW des Vermissten gefunden.

Am Starnberger See

DLRG-Hunde finden Vermissten lebend

Percha/Starnberg - Mit Hunden und einem Hubschrauber suchte die Polizei in Starnberg nach dem seit Mittwoch vermissten Mann aus Percha. Ab späten Nachmittag fanden DLRG-Helfer den Mann lebend im Moos.

Seit Mittwochvormittag wurde ein 66-jähriger Mann aus Percha vermisst. Am Freitag wurde das Fahrzeug des Mannes am Ortsrand von Percha nahe des Sportplatzes gefunden. Dort suchten Rettungshunde die Umgebung nach dem Vermissten ab. Ein Hubschrauber flog langsam und im Tiefflug den wahrscheinlichen Weg des Perchaers am Mittwoch ab - das Ziel war bekannt.  

Am frühen Abend kam dann die erlösende Nachricht: Suchtrupps der DLRG-Rettungshundestaffel fanden den Mann lebend, wenn auch etwas geschwächt im Leutstettener Moos. "Gefunden wurde der Vermisste von einem unserer Flächensuchhundeteams, bestehend aus Rettungshund Salü, Rettungshundeführerin Dr. Trixi Hollwich und den Suchgruppenhelfern Angelika Herr und Sophie Daberkow", erklärte DLRG-Sprecher Walter Kohlenz. 

Der 66-Jährige wurde untersucht und konnte dann zu seiner Familie zurück. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schwaben-Quiz</center>

Schwaben-Quiz

Schwaben-Quiz

Meistgelesene Artikel

Rote Markierung, damit Radfahrer grün sehen

Starnberg – Die Rheinlandstraße ist seit Freitagnachmittag wieder für den Verkehr freigegeben – gleich ums Eck in der Leutstettener Straße irritiert dafür seit ein paar …
Rote Markierung, damit Radfahrer grün sehen

Streit um Parkplätze spitzt sich zu

Starnberg - Die Stadt Starnberg verlangt vom Landkreis 60 zusätzliche Stellplätze für die Erweiterung des Landratsamtes. Diese Woche beschäftigt sich der Kreisausschuss …
Streit um Parkplätze spitzt sich zu

Kira Weidle holt ihre ersten Weltcuppunkte

Starnberg - Kira Weidle hat ihre ersten Weltcuppunkte geholt. Die 20-jährige Skirennläuferin aus Starnberg fuhr in der Abfahrt von Lake Louise auf Rang 27.
Kira Weidle holt ihre ersten Weltcuppunkte

Jugendlicher Langfinger löst Alarm aus

Starnberg – Der Reiz des Unerlaubten ist bei Jugendlichen besonders ausgeprägt. Am Freitagmittag wurde ein 17-Jähriger auf frischer Tat ertappt.
Jugendlicher Langfinger löst Alarm aus

Kommentare