+
Die 5-Millionen-Marke geknackt: Einsatzkräfte des Starnberger THW haben eine Menge Trinkwasser aufbereitet.

Starnberger THW

Saubere Leistung, sauberes Trinkwasser

Starnberg/Simbach – Das Starnberger THW hat am unwettergeplagten Katastrophenort Simbach ganze Arbeit geleistet: 5 Millionen Liter Trinkwasser haben die Helfer aufbereitet.

Der Einsatz des Starnberger THW am Katastrophenort Simbach ist so gut wie beendet. Am Mittwochnachmittag rechnet das Team damit, dass das Gesundheitsamt die Trinkwasserleitungen der Haushalte freigibt. „Wir rechnen zu 95 Prozent damit“, sagt Pressebeauftragte Karolin Titz, „dann können wir abreisen“. Hinter den Einsatzkräften liegen dann 13 intensive Tage in der von Unwettern geplagten Gemeinde.

Zufriedenstellende Bilanz: "Jetzt gibt es eigentlich keine Verunreinigung mehr"

 „Es war recht anstrengend, die Anlage zur Trinkwasseraufbereitung war durchgehend im Betrieb.“ Doch es hat sich gelohnt: Fünf Millionen Liter Trinkwasser haben die Starnberger für die Simbacher mit ihrer Anlage aufbereitet. „Anfangs war es mit Benzin und Öl stark verunreinigt“, sagt Titz, „jetzt gibt es eigentlich keine Verunreinigung mehr.“ Alle Haushalte könnten wieder versorgt werden – und die Starnberger Helfer bald ihren Heimweg antreten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Friedens-Initiative am Hochwald

Starnberg – Nach dem umstrittenen Wegebau am Starnberger Hochwald zwischen Hofbuchet und Hanfelder Straße wird nun ein zweites Baum-Gutachten eingeholt.
Friedens-Initiative am Hochwald

Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Starnberg – Die Besucher des Richtfestes für das Seebad, das am Donnerstag gefeiert wurde, können die Eröffnung kaum erwarten. Sie müssen sich noch etwas gedulden. Die …
Seebad „Deutschlands schönste Baustelle“

Es herrscht das Chaos

Starnberg – Ein knappes Jahr ist nun schon wieder vergangen, seitdem weite Teile des Schulbusverkehrs in Starnberg auf MVV-Busse umgestellt wurden. Zeit für eine Bilanz.
Es herrscht das Chaos

Vorfreude auf das Seebad

Starnberg - Nachdem „der Rohbau und die letzte Decke stehen“, wie Bürgermeisterin Eva John verkündete, feierte das Seebad am Donnerstagvormittag mit etwa 130 Besuchern …
Vorfreude auf das Seebad

Kommentare