Unfall in Starnberg

Schaden angesehen und geflüchtet

Starnberg - Wie dreist ist das denn: Eine Autofahrerin hat in Starnberg ein Auto gerammt, sich den Schaden angesehen und war dann doch weitergefahren. 

In einem dreisten Fall von Unfallflucht ermittelt die Starnberger Polizei seit Dienstagnachmittag. Gegen 15.50 Uhr, so berichteten Zeugen, sei eine Autofahrerin an der Possenhofener Straße auf Höhe des Wilhelmshöhenweges an einem am Straßenrand stehenden Wagen entlanggeschrammt. Die Frau hielt an, stieg aus und sah sich den Schaden an. Danach stieg sie wieder ein und fuhr weiter. Klein war der Schaden nicht – er wird auf rund 2000 Euro beziffert, teilte die Polizei mit. 

Da sich die Zeugen das Kennzeichen notiert haben, ermittelt die Polizei bereits, wer den Unfall verursacht hat. Wegen der Daten zum Fahrzeug ist auch das Polizeipräsidium München involviert.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Unbeteiligter die Nase gebrochen

Starnberg - Wenn zwei sich streiten, kann es leicht eine unschuldige Dritte treffen.
Unbeteiligter die Nase gebrochen

Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Starnberg - Eine Ohrfeige gegen den eigenen Sohn kommt einen 49 Jahre alten Mann aus Starnberg teuer zu stehen.
Eigenen Sohn gewatscht - Vater verurteilt

Ringen um die Randsportarten

Starnberg - Mit einer cleveren Aktion wollen die Starnberger Sportvereine an den Schulen auf sich aufmerksam machen. Heute findet ein erstes Vorbereitungstreffen statt.
Ringen um die Randsportarten

Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Starnberg - Man will es sich lieber gar nicht vorstellen, was da alles hätte passieren können.
Unfall während Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Kommentare