Unfall wegen Tempo

BMW schleudert 100 Meter weit

Unterzeismering - Rund 100 Meter weit schleuderte ein BMW in der Nacht auf Montag bei Unterzeismering über ein Feld. Zwei Insassen kamen ins Krankenhaus. 

Zwei Verletzte sind die Bilanz einer Schleuderpartie in der Nacht auf Montag bei Unterzeismering. Ein BMW-Fahrer (32) aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck hatte laut Polizei auf der Strecke von Bernried nach Tutzing vermutlich die Kurve geschnitten, war aber aufs Bankett geraten und hatte noch versucht, den Wagen abzufangen – vergeblich, denn der 3er kam von der Straße ab. 

Der BMW kam nach 100 Metern auf einem Feld zu Stehen – in klarer Hinweis auf zu hohe Geschwindigkeit. Eine Beifahrerin (21) kam mit Verdacht auf Rippenbruch ins Krankenhaus, ein zweiter Insasse wegen Rückenbeschwerden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Meistgelesene Artikel

Von Tutzing auf den Thron: Thailands Kronprinz wird zum König

Bangkok - Thailands Kronprinz Maha Vajiralongkorn soll am Donnerstag offiziell zum König proklamiert werden. Der neue thailändische König kann auf eine bewegte …
Von Tutzing auf den Thron: Thailands Kronprinz wird zum König

Kommentare