+
Dem Schneeregen trotzten die Pferde und ihre Begleiter gestern beim Leonhardiritt in Bauerbach.

Leonhardiritt in Bauerbach

Mit 52 Pferden um die Kirche

Wielenbach - Auch wenn das Wetter alles andere als schön war - 52 Pferde waren am Sonntag bei Schneeregen beim Leonhardiritt in Bauerbach dabei.

Während früher fast nur Arbeitspferde den Segen erhielten, sind solche Tiere heute beim Leonhardiritt in Bauerbach eine Seltenheit. Eines dieser Pferde ist aber "Alina". Das Tier wird noch im Holz eingesetzt, vor allem bei der Jungwaldpflege, wie Nikolaus Friesenegger berichtete. 

Dass die Tradition des Leonhardiritts lebt, belegten auch Teilnehmer, die noch nicht lange dabei sind, wie Christina Probst, die erst seit zwei Jahren mitmacht. Ihre beiden Kinder ritten gemeinsam auf "Athena" mit. 

So war der Leonhardiritt in Bauerbach

Insgesamt waren bei dem Umritt in Bauerbach 52 Pferde dabei. Neben dem Leonhardiritt gab es in dem Dorf gestern auch die Patroziniumsfeier der Kirche, die dem heiligen Leonhard geweiht ist.  

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"
<center>CD "Echt bayrisch musiziert"</center>

CD "Echt bayrisch musiziert"

CD "Echt bayrisch musiziert"

Meistgelesene Artikel

Eine Realschule im besten Alter

Penzberg – Das Bergwerk und die Heinrich-Campendonk-Realschule: zwei Penzberger Institutionen, die miteinander verbunden sind. Dies zeigte sich am Freitag bei der …
Eine Realschule im besten Alter

Betrüger wollte Seniorin (79) reinlegen

Weilheim - Eine Rentnerin (79) wollte ein Unbekannter, der sich als Herr Stein ausgab, am Donnerstag gegen 22.30 Uhr reinlegen.
Betrüger wollte Seniorin (79) reinlegen

Eismärchen ist eröffnet

Penzberg – Das Penzberger „Eismärchen“ geht in die dritte Runde. Am Freitagabend wurde auf dem Stadtplatz die Eislauffläche eröffnet.
Eismärchen ist eröffnet

Leichtverletzte bei Kellerbrand

Penzberg - In einem Mehrfamilienhaus in der Philippstraße in Penzberg kam es am Freitagnachmittag zu einem Trocknerbrand. Ein Leichtverletzter wurde dabei ins …
Leichtverletzte bei Kellerbrand

Kommentare