Auf das Geld ihres Chefs hatte es die 20-Jährige abgesehen. dpa

20-Jährige griff in Firmenkasse

Lankreis - Eine 20-jährige Angestellte aus dem Landkreis Weilheim-Schongau hat sich aus Kasse und Tresor ihres Chefs in Herrsching bedient.

Die Angestellte entwendete seit rund drei Jahren immer wieder kleinere Geldbeträge aus der Kasse eines mittelständischen Unternehmens in Herrsching. Im Sommer letzten Jahres fühlte sich die Angestellte schließlich so sicher, dass sie mehrmals größere Summen aus dem Firmentresor entnahm. Nachdem jeder Mitarbeiter Zugang zum Tresor und zur Kasse hatte, gestalteten sich die Ermittlungen schwierig.

Durch Vernehmungen und Ermittlungen im privaten Bereich konnte nun die Täterin ermittelt werden. Diese ist zwischenzeitlich geständig. Die 20-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren sowie zivilrechtliche Forderungen. Der Diebstahlsschaden der letzten Jahre wird auf rund 15000 Euro beziffert.

Meistgelesene Artikel

Psychisch Kranker will Radlständer stehlen

Garmisch – Ein 31-jähriger aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgte am  Samstag in Garmisch für Aufsehen. Er nahm  einen Fahrradständer vor einem Bekleidungsgeschäft …
Psychisch Kranker will Radlständer stehlen

Schrecklicher Unfall: 18-Jähriger stirbt bei Tutzing

Tutzing - Beim zweiten schweren Unfall innerhalb von 13 Stunden ist am Montagnachmittag bei Tutzing ein Mensch ums Leben gekommen. Der Unfallhergang ist noch offen.
Schrecklicher Unfall: 18-Jähriger stirbt bei Tutzing

Niklas, G7-Gipfel und 3000 E-Mails

Schongau - Auf zahlreiche Einsätze und Sonderschichten wegen des G7-Gipfels blickte Kreisbrandrat Rüdiger Sobotta bei der diesjährigen Kommandantendienstversammlung im …
Niklas, G7-Gipfel und 3000 E-Mails

Kommentare