Eine Anwohnerin berichtet

Hochwasser in Huglfing und Polling: "Mussten so schnell wie möglich weg"

Landkreis - Am Donnerstag wurden Straßen überflutet, Keller liefen voll. In vielen Orten im Landkreis Weilheim war Hochwasseralarm. Sehen Sie hier ein Video aus Huglfing und Polling.

Am Donnerstag wurde es noch einmal kritisch im Voralpenrand, Stark- und Dauerregen hielten die zahlreichen Helfer auf Trab. In Hugfling rückten 180 Einsatzkräfte der Feuerwehr und weitere 100 Freiwillige aus. In Oberhausen war die Feuerwehr mit 70 Mann im Einsatz. In Eglfing kämpften 50 Kräfte der Feuerwehr und 20 THW-Helfer gegen das Wasser. In Polling waren von der Feuerwehr 50, vom THW 15 und vom BRK 13 Helfer im Einsatz, hinzu kamen etwa 100 bis 150 Freiwillige.

Seit dem Abend beruhigte sich die Situation in allen betroffenen Orten.

Alle Unwetter-Infos finden Sie hier in unserem News-Blog.

Rubriklistenbild: © Videoredaktion/Dominik Bartl

Auch interessant

Kommentare