Prof. Dr. Heiner Welter wird leitender Arzt der Chirurgie in Penzberg. Foto: wos

Penzberger Krankenhaus hat neuen Chirurgen

Penzberg - Das Penzberger Krankenhaus bekommt jetzt doch wieder einen Unfallchirurgen. Prof. Dr. Heiner Welter tritt bereits am kommenden Montag seinen Dienst in Penzberg an.

Der Abschied von Dr. Lothar Bartusch im Juli hatte eine große Lücke gerissen. Einen Nachfolger hatte die Krankenhaus-GmbH wegen der ursprünglich geplanten Übergabe des Penzberger Krankenhauses an die „Klinikgruppe Enzensberg“ und dem damit verbundenen Ende der chirurgischen Abteilung nicht gesucht. Geändert hat sich die Situation mit dem Protest der Bevölkerung und dem Einsetzen einer Arbeitsgruppe, die über die Zukunft des Hauses neu berät. Die Krankenhaus-GmbH ging auf Chirurgen-Suche.

Am Donnerstag meldete die GmbH Vollzug. Professor Heiner Welter (61) sei einer der „seltenen Allrounder, die es in der Chirurgie noch gibt“, erklärte Geschäftsführerin Elisabeth Ulmer. Wegen der momentan ungeklärten Situation erhält Heiner Welter einen Jahresvertrag, der bei Bedarf verlängert werden könne. Er wird nicht als Chefarzt sondern als leitender Arzt in der Chirurgie arbeiten. Welter deckt die Fachbereiche Unfall- und Allgemeinchirurgie ab. Außerdem kann er als Unfallchirurg die Arbeits-, Schul- und Kindergartenunfälle behandeln.

Meistgelesene Artikel

Kohlmeise war die Nummer eins

Landkreis - Bei "Die Stunde der Wintervögel"  machten 492 Teilnehmer aus dem Landkreis mit. Am häufigsten sahen sie die Kohlmeise.
Kohlmeise war die Nummer eins

Vergebliche Suche nach Landkreis-Slogan

Landkreis - Der Landkreis ist weiter auf der Suche nach einem „Standort-Profil“ – einem Slogan und einem Logo. Ein erster Spruch ist durchgefallen.
Vergebliche Suche nach Landkreis-Slogan

„Ein ruhiger Fasching“ – meistens

Landkreis - Polizei, „OK Penzberger Fasching“ sowie  Wirte und Veranstalter ziehen eine Bilanz des Faschings. Er war meist ruhig. 
„Ein ruhiger Fasching“ – meistens

„Natürliche Feinde unterstützen“

Landkreis - Landwirten droht eine Mäuseplage. Dr. Ullrich Benker weiß, was sie dagegen tun können.
„Natürliche Feinde unterstützen“

Kommentare