Erfolg für Bundespolizei

Gefälschte Fahrkarten gesucht, Drogen gefunden

Weilheim-Schongau - Beamte der Bundespolizei suchten gefälsche Zugkarten - und fanden Drogen und Butterflymesser.

Im Zuge der Ermittlungen gegen Fahrkartenfälscher hat die Bundespolizei am Donnerstag Wohnungen von Verdächtigen im südlichen Landkreis Weilheim-Schongau und im nördlichen Landkreis Garmisch-Partenkirchen durchsucht.

In den frühen Morgenstunden bekamen vier junge Männer (zwischen 18 und 24 Jahren) und eine 18-Jährige Besuch von insgesamt 30 Beamten der Bundespolizei. Das Quintett steht im Verdacht hochpreisige Zugfahrtkarten gefälscht zu haben. Die Beamten, die mehrere Computer beschlagnahmten, fanden allerdings auch einiges anderes: Drogen, Cannabispflanzen und Butterflymesser. Die Auswertung der Computer werde noch einige Zeit dauern, so die Bundespolizei. jt

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Volles Haus beim Keglerball in Eberfing

Eberfing - Rund 300 Besucher wurden beim Eberfinger Keglerball gezählt - und die hatten ihren Spaß.
Volles Haus beim Keglerball in Eberfing

Eglfing: 10 000 Euro Sachschaden bei Unfall

Eglfing - Totalschaden an zwei Fahrzeugen und zwei Leichtverletzte: das ist die Bilanz eines Unfalles, der sich am Donnerstag auf der Straße zwischen Spatzenhausen und …
Eglfing: 10 000 Euro Sachschaden bei Unfall

Pähl: Bei Faschingsball Handtasche gestohlen

Pähl - Beim Sportlerball im Pfarr- und Gemeindezentrum (PGZ) in Pähl am Freitag ist einer 17-Jährigen aus Pähl die Handtasche samt Inhalt gestohlen worden: Schaden: rund …
Pähl: Bei Faschingsball Handtasche gestohlen

Barzahlen - nur mehr bis 5000 Euro?

Landkreis - Dass Barzahlen künftig nur mehr bis zu einem Betrag von 5000 Euro erlaubt sein soll - das erwägt die Bundesregierung. Reaktionen aus dem Landkreis...
Barzahlen - nur mehr bis 5000 Euro?