Wielenbach

Randale beim Stadelfest

Wielenbach - Bei einem öffentlichen Stadelfest in Wielenbach ist es in der Nacht auf Donnerstag zu zwei Zwischenfällen gekommen, bei denen die Polizei eingreifen musste.

Ein 18-jähriger Wallgauer wurde vom Veranstalter des Geländes verwiesen, weil er mehrfach wegen seines aggressiven Verhaltens aufgefallen war. Am Parkplatz sprang der Wallgauer dann gegen 1 Uhr mit voller Wucht auf die Motorhaube eines Wagens, in dem ein Mann aus dem Raum Murnau (48) Platz genommen hatte, der gerade abgeholt worden war. Der 48-Jährige stieg wieder aus und in diesem Moment ging der Wallgauer auf ihn los und versuchte, ihn umzureißen. Der Murnauer wurde leicht am Mund verletzt. Der Wallgauer, der über 1,1 Promille im Blut hatte, wurde von der Polizei einem nüchternen Begleiter übergeben.

Zu einer Schlägerei kam es dann gegen 2.15 Uhr auf dem Stadelfest. Eine Weilheimerin (24) und ein Weilheimer (36) waren in Streit geraten und hatten sich gegenseitig Ohrfeigen verpasst. Das veranlasste den Lebensgefährten der Frau, einen 25-jährigen Weilheimer, dazu, auf den Älteren loszugehen. Er schlug und trat auf ihn ein. Der 36-Jährige erlitt dabei neben diversen kleineren Verletzungen Hämatome im Gesicht und eine Schädelprellung. Er musste im Krankenhaus Weilheim behandelt werden, so die Polizei in ihrem gestrigen Bericht. Der Täter wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. jt

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Drei Autofahrer bauen betrunken Unfälle

Landkreis - Ob es an den Weihnachtsfeiern oder den Christkindlmärkten liegt? Jedenfalls hatte es die Polizei am vergangenen Samstag mit einigen Trunkenheitsfahrten zu …
Drei Autofahrer bauen betrunken Unfälle

Golf statt Abfallentsorgung

Landkreis - Der ehemalige  Geschäftsführer der EVA genießt seinen Ruhestand. Heute heißt es  bei Günther Höss Golf statt Abfallentsorgung.
Golf statt Abfallentsorgung

Kommentare