+
Symbolfoto.

24-Jährigen mit Faust ins Gesicht geschlagen und mit Pfefferspray traktiert

Unbekannter BMW-Fahrer rastet aus

Peißenberg - Ein BMW-Fahrer hat einen 24-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann mit Pfefferspray traktiert. Die Polizei sucht ihn jetzt.

Eine 20-jährige Weilheimerin fuhr am Sonntag um 2.30 Uhr mit ihrem Verlobtem, einem 24-Jährigen aus Kaufbeuren, von Hohenpeißenberg in Richtung Weilheim. Vor ihr fuhr ein schwarzer BMW, der sie unter anderem  im Guggenbergtunnel in Peißenberg ausbremste. Als die Weilheimerin schließlich auf Höhe des Wörthersbaches überholte, beschleunigte der BMW-Fahrer, sodass die 20-Jährige  nicht einscheren konnte. Als sich  Gegenverkehr näherte, es soll sich um einen neueren,  dunklen Audi "A5" mit SOG-Kennzeichen gehandelt haben, ließ der BMW-Fahrer die Weilheimerin erst im allerletzten Moment auf die Fahrspur zurück. 

Am Ortseingang von Weilheim überholte der BMW-Fahrer die Weilheimerin schließlich und bremste sie wieder aus. Sie  bog daraufhin  rechts in die Waisenhausstraße ab, um einer weiteren Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Der Unbekannte  fuhr weiter auf der Pollinger Straße in Richtung Altstadt. Als die 20-Jährige kurz darauf von der Pütrichstraße in den Mittleren Graben abbiegen wollte, war der schwarze BMW wieder hinter ihr.

Schließlich stoppten beide Fahrzeuge,  der  Verlobte stieg aus, um den Unbekannten zu fragen, warum er sie verfolge. Dabei kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der 24-Jährige von dem BMW-Fahrer mindestens einen Faustschlag ins Gesicht bekam. Anschließend sprühte der BMW-Fahrer  Pfefferspray ins Gesicht des Kaufbeureners. Dieser  konnte zunächst  flüchten, wurde jedoch  von dem Unbekannten eingeholt und weiterhin mit Pfefferspray traktiert. Danach setzte sich der Täter  ins Auto und fuhr davon. Laut Polizei saßen  außerdem eine junge Frau und zwei Männer  in dem Fahrzeug.

Das Kennzeichen des BMW ist der Polizei bekannt. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Fahrer des gefährdeten dunklen Audi "A5", werden gebeten, sich bei der Polizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400 zu melden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre „Suono Cantabile“

Peißenberg - Der Chor "Suono Cantabile" bringt seit zehn Jahren Schlager ebenso wie Gospels auf die Bühne.  Gründerin Eva Haumann ist noch immer Vorsitzende und …
Zehn Jahre „Suono Cantabile“

Familienbad, Wohnungen und Arbeitsplätze

Peißenberg -  Familienbad, Wohnungen und Arbeitsplätze... Die SPD Peißenberg sprach bei ihrer Mitgliederversammlung über Themen, die die Gemeinderatsfraktion umtreiben.
Familienbad, Wohnungen und Arbeitsplätze

Peißenberger fand SS-Flagge mit Totenkopf "cool"

Peißenberg - Wegen Volksverhetzung, Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und unerlaubten Waffenbesitzes stand ein 33-Jähriger aus Peißenberg vor …
Peißenberger fand SS-Flagge mit Totenkopf "cool"

Nachbesserungen am Mini-Kreisel

Peißenberg - Am umstrittenen Mini-Kreisel in Peißenberg wird nachgebessert. Die Rathausverwaltung will zusätzliche Schilder anbringen lassen.
Nachbesserungen am Mini-Kreisel

Kommentare