Kabeldefekt sorgte für Stromausfall in Penzberg

Penzberg - Ein Kabeldefekt war laut Bayernwerk der Grund für den abendlichen Stromausfall in großen Teilen von Penzberg.

Am vergangenen Freitagabend war in großen Teilen Penzbergs der Strom ausgefallen. Der Netzbetreiber „Bayernwerk“ teilte am Montag auf Nachfrage mit, dass die Ursache ein Kabeldefekt war. Nach Angaben des Unternehmens waren zirka 1500 Haushalte betroffen.

Zu dem Kabeldefekt kam es laut Bayernwerk gegen 21.45 Uhr im Bereich der Glaswandstraße in Steigenberg. Dies sei der Auslöser gewesen, dass fast zwanzig Trafostationen im Stadtgebiet vom Netz gingen, die jeweils ihre Umgebung versorgen. Der Netzbetreiber erklärte, dass daraufhin in der zentralen Leitstelle versucht wurde, die Fehlerquelle einzukreisen sowie die Schaltkreise nach und nach wieder mit Strom zu versorgen. Laut „Bayernwerk“ dauerte dies zirka eine Stunde. Zumindest war dem Vernehmen nach vor 23 Uhr ein Großteil der Haushalte wieder am Netz.

Wie bereits berichtet, waren mehrere Ortsteile in Penzberg betroffen. Zu Stromausfällen kam es unter anderem in Steigenberg, Reindl, Wölfl, Neue Heimat, Heinz, Heimstättensiedlung, Freiheit, Nonnenwaldstraße, Grube, Im Thal, Schlossbichl und an der Bürgermeister-Rummer-Straße.

Anwohner berichteten, dass teilweise Häuser im Dunkeln lagen, während Nachbarn Licht hatten. Laut „Bayernwerk“ lässt sich dies damit erklären, dass manche Straßen über verschiedene Stromkreise versorgt werden.

(mehr in der Dienstagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Eine Realschule im besten Alter

Penzberg – Das Bergwerk und die Heinrich-Campendonk-Realschule: zwei Penzberger Institutionen, die miteinander verbunden sind. Dies zeigte sich am Freitag bei der …
Eine Realschule im besten Alter

Eismärchen ist eröffnet

Penzberg – Das Penzberger „Eismärchen“ geht in die dritte Runde. Am Freitagabend wurde auf dem Stadtplatz die Eislauffläche eröffnet.
Eismärchen ist eröffnet

Leichtverletzte bei Kellerbrand

Penzberg - In einem Mehrfamilienhaus in der Philippstraße in Penzberg kam es am Freitagnachmittag zu einem Trocknerbrand. Ein Leichtverletzter wurde dabei ins …
Leichtverletzte bei Kellerbrand

Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Penzberg - Das Gymnasium Penzberg erhält neue naturwissenschaftliche Räume im Schulhaus. Das hat der Kreistag am Freitag beschlossen.
Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Kommentare