Ortstermin: Willi Heidrich und seine Frau überzeugten sich an der Penzberger Straße vom Zustand des Ehrenmals. foto: privat

Ehrenstadtrat entsetzt über Ehrenmal

Penzberg - „Ich bin entsetzt“, sagt der Penzberger Ehrenstadtrat Willi Heidrich. Er meint den Zustand des Penzberger Ehrenmals in der Partnerstadt Berlin-Schöneberg.

Willi Heidrich war vor kurzem privat in Berlin und nutzte die Gelegenheit, das Denkmal für die Opfer der Penzberger Mordnacht vom 28. April 1945 anzusehen - es steht seit 1964 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, mit dem Penzberg eine Städtepartnerschaft pflegt. Sein Eindruck von der Gedenkstätte sei „vernichtend“, sagt Willi Heidrich nach seiner Rückkehr. Das Denkmal an der Ecke Penzberger Straße/Münchener Straße selbst ist zwar in Ordnung, aber der gepflasterte Vorplatz sei verdreckt. Das deckt sich mit den Erzählungen einer Penzberger Senioren-Delegation, die im Mai mit Bürgermeisterin Elke Zehetner nach Berlin gereist war.

Für den Penzberger Ehrenstadtrat Heidrich ist das Ehrenmal in Berlin seit jeher eine Herzensangelegenheit. Er war dabei, als es 1964 eingeweiht wurde. Damals gab es noch ein Stadtwappen als Mosaik auf dem Vorplatz - das ist längst verschwunden.

Willi Heidrich hofft nun, dass Bürgermeisterin Zehetner etwas bei ihrer Schöneberger Amtskollegin Angelika Schöttler bewirken kann.

Wolfgang Schörner

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Eine Realschule im besten Alter

Penzberg – Das Bergwerk und die Heinrich-Campendonk-Realschule: zwei Penzberger Institutionen, die miteinander verbunden sind. Dies zeigte sich am Freitag bei der …
Eine Realschule im besten Alter

Eismärchen ist eröffnet

Penzberg – Das Penzberger „Eismärchen“ geht in die dritte Runde. Am Freitagabend wurde auf dem Stadtplatz die Eislauffläche eröffnet.
Eismärchen ist eröffnet

Leichtverletzte bei Kellerbrand

Penzberg - In einem Mehrfamilienhaus in der Philippstraße in Penzberg kam es am Freitagnachmittag zu einem Trocknerbrand. Ein Leichtverletzter wurde dabei ins …
Leichtverletzte bei Kellerbrand

Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Penzberg - Das Gymnasium Penzberg erhält neue naturwissenschaftliche Räume im Schulhaus. Das hat der Kreistag am Freitag beschlossen.
Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Kommentare