Polizei nimmt Parksünder fest

Penzberg - Ein Penzberger ist festgenommen worden - weil er ein Parksünder ist und nicht zahlen wollte

Der Penzberger wurde am Mittwoch von Bundespolizisten am Münchner Flughafen festgenommen worden. Der 30-Jährige war mit Haftbefehl gesucht worden – weil er einen Strafzettel wegen Falschparkens über fünf Euro nicht gezahlt hatte. Den Strafzettel hatte er nach Angaben der Bundespolizei Mitte 2011 erhalten. Trotz Mahnung habe er ihn aber nicht gezahlt. Das Amtsgericht Viechtach verurteilte ihn daraufhin im Juli 2012 zu einem Tag Erzwingungshaft und ließ nach dem Penzberger fahnden. Als der Mann am vergangenen Mittwoch nach seinem Flug aus Istanbul durch die Flughafen-Kontrolle musste, griff die Bundespolizei zu. Neben dem Bußgeld von fünf Euro muss der Penzberger auch die Verfahrenskosten in Höhe von 32 Euro tragen. „Nach reiflicher Überlegung“, so die Bundespolizei, habe der Parksünder den Betrag direkt an der Einreisekontrolle bezahlt. Danach durfte er seine Heimreise fortsetzen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittelschule: "Ihr seid die Meister von morgen"

Penzberg - Ein erfolgreicher Jahrgang verabschiedet sich: An der Mittelschule wurden am Freitag die Abschluss-Zeugnisse an 86 Jugendliche überreicht.
Mittelschule: "Ihr seid die Meister von morgen"

Mit Gelassenheit den Alltag bewältigen

Penzberg - 152 Absolventen wurden am Freitag bei der Entlassfeier der Heinrich-Campendonk-Realschule verabschiedet. Acht Schüler hatten sogar einen Schnitt bis 1,5.
Mit Gelassenheit den Alltag bewältigen

Mit Max und Moritz fing alles an

Penzberg – Es ist eine beeindruckende Reihe: 25 Musicals hat der Kinderchor „Voice happenZ“ von Musikschullehrerin Ellen Hennen seit 1992 aufgeführt. Mit „Max und …
Mit Max und Moritz fing alles an

Kinderheim-Brand: Retter üben den Ernstfall

Penzberg - Ein altes abrissreifes Haus - ein perfektes Übungsobjekt für die Feuerwehr in Penzberg.
Kinderheim-Brand: Retter üben den Ernstfall

Kommentare